Detailsuche

Bottigheimer

Eva biss mit Frevel an

Rezeptionskritisches Arbeiten mit Kinderbibeln in Schule und Gemeinde
2003. Buch. 181 S. Softcover
Vandenhoeck & Ruprecht ISBN 978-3-525-61551-5
Format (B x L): 15 x 23 cm
Gewicht: 285 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Neue Zugänge zu altbekannten Bibeltexten sind notwendig, um den Religionsunterricht lebendig zu halten. Ruth Bottigheimer lädt Kinder und Jugendliche ein, Kern und Wahrheit biblischer Geschichten gewissermaßen auszugraben aus den dicken Krusten pädagogischer und moralischer Verpackung, die in langen Überlieferungs- und Deutungsprozessen darum herum gewachsen sind. Ein geeignetes und anregendes Material hierzu bieten historische Kinderbibeln. Welche Geschichten wählen die Verfasser aus, wie stellen sie Personen und Motive dar, wie bilden sie Gott ab – in Bild und Wort? Solche Fragen helfen, eigene Positionen zu klären und neu zu entdecken, was die Bibel wirklich zu sagen hat. Die deutsche Bearbeitung des 1996 in Amerika erschienenen Bandes bietet – nach einem knappen Überblick über die Kinderbibelproduktion von Gutenberg bis heute – Unterrichtsentwürfe zum rezeptionskritischen Arbeiten mit zehn wichtigen Bibelmotiven, insbesondere für die Sekundarstufe: Die Auseinandersetzung mit Schöpfung, Sündenfall und Turmbau, den Vätergeschichten oder der Kreuzigung hilft elementare Fragen zu klären, etwa nach Gott, der Würde des Kindes, der Rolle der Frau oder auch der Freiheit des Menschen. Kopierfähige Arbeitsblätter präsentieren Wort- und Bildauszüge aus Kinderbibeln, Aufgabenkarten ermöglichen variables Arbeiten in Religions- oder Konfirmandenunterricht.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
6,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/llco