Detailsuche
Ankündigung

Bossert

David Frankfurter (1909-1982)

Das Selbstbild des Gustloff-Attentäters
Jetzt vorbestellen!
2019. Buch. 544 S. Gebunden. Hardcover
Böhlau-Verlag GmbH ISBN 978-3-412-51260-6
Format (B x L): 15.5 x 23.2 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:

Im Zentrum des Buches steht die Sicht des jüdischen Widerstandskämpfers David Frankfurter auf sein Leben und den Mord an Wilhelm Gustloff.

Am 4. Februar 1936 erschießt David Frankfurter in Davos den Leiter der NSDAP-Landesgruppe Schweiz, Wilhelm Gustloff. Frankfurter war nicht der erste jüdische Widerstandskämpfer, aber er ist ein frühes Beispiel für einen Juden, der erfolgreich zur Waffe gegriffen und seine Tat überlebt hat, um davon zu erzählen. Im Zentrum des Buches steht seine eigene Sicht auf sein Leben, wie sie sich aus seinen Memoiren und weiteren Egodokumenten erschließen lässt. Durch den Einbezug zusätzlicher Quellen geht es über die reine Beschreibung des Selbstbildes von Frankfurter hinaus und erlaubt einen ganzheitlichen lebensweltlichen Blick auf ihn.

Versandkostenfrei
gebunden
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Erscheint vsl. Januar 2019

50,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cdmebn