Detailsuche

Boschetti-Maradi / / Fasnacht

Müstair Kloster St. Johann

Eginoturm und Wirtschaftsbauten im Oberen Garten. Romanische Schlagglocke. Archäometallurgische Untersuchungen. Textilfunde
2005. Buch. 192 S. Hardcover
vdf Hochschulverlag ISBN 978-3-7281-2996-3
Format (B x L): 21 x 29,7 cm
Gewicht: 1055 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Der dritte Band über die Ergebnisse der Ausgrabungen und Bauuntersuchungen im Kloster St. Johann in Müstair ist in vier Kapitel gegliedert: Mit der Teilauswertung der Ausgrabungen im Oberen Garten werden im ersten Kapitel Funde und Baubefunde über die Bischofsresidenz und die Wirtschaftsbauten aus dem Oberen Garten vorgelegt. Ein Fundstück aus dem Schutt des Eginobaus ist Gegenstand des zweiten Kapitels: eine romanische Schlagglocke, die aus einer Gusswerkstätte in Verona stammen dürfte und nach ihrer Inschrift für ein Nonnenkloster gegossen worden ist. Glockenbronze, Schmelzklümpchen, Gefäss- und Glockenfragmente bilden das Ausgangsmaterial für die archäometallurgischen Untersuchungen im dritten Kapitel. Im vierten Kapitel werden Textilreste behandelt, die vor allem aus Gräbern stammen; es sind aber auch verschiedene Fragmente auf dem 1492 eingezogenen Kirchengewölbe, hinter Wandtäfer und im Gebäudeversturz gefunden worden. Beim ältesten Fund handelt es sich um einen Gewebeabdruck im karolingischen Malereiputz, ein Diamantkaro-Köpergewebe, wie es seit römischer Zeit und im Frühmittelalter belegt ist.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
55,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/biwvv