Erschienen: 13.03.1998 Abbildung von Borszcz / Piechota | Controlling-Praxis erfolgreicher Unternehmen | 1998 | 1998 | Von den Besten lernen

Borszcz / Piechota

Controlling-Praxis erfolgreicher Unternehmen

Von den Besten lernen

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1998 1998. Buch. 325 S. Bibliographien. Softcover

Gabler Verlag. ISBN 978-3-409-18891-3

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 564 g

Produktbeschreibung

Controlling heiBt Planung und Steuerung. Dies ist ein ewiger, die Menschen stets begleitender ProzeB. Bei den alten Romern war es das Wort planus, von dem unser Wort Planung herstammt. Dies hat eine Doppelbedeutung: Einmal eben, glatt (technisch), deutlich, klar (gedanklich). Planus heiBt zugleich aber auch "Landstreicher" -der Ober die Ebene streicht. Unverhofft kommt oft. Pla­ nus ist Controlling in der alten Zeit. Eben und glatt ist der Fahrplan -das ge­ dankliche Vorwegnehmen kOnftiger Ereignisse. Landstreicherisch auBern sich die Abweichungen. Es kommt oft anders, als man denkt. Aber es kommt nur dann anders, als man denkt, wenn man vorher gedacht hat. Das Vorausdenken ist die Planung. Daflir den Ansprechpartner "spielen", ist Sache des Controllers. Das Wort Manager seiber kommt -wieder lateinisc- aus manus und agere. Also handeln, agieren. Und manus heiBt "mit der Hand". Bedeutet eben Hinlangen. Das denken kriegen wir dann spater, wenn wir noch Zeit haben. Dann passiert gerne das bloBe Re-Agieren; anstatt das entschlos­ sene konzeptionelle Vorausdenken und danach handeln. Ob Controller Job-Killer, Outsourcer, Storenfriede, Erbsenzahler oder Univer­ salgenies seien. Controller seien in allen Rollen zu finden, habe ich gemeint.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...