Detailsuche

Borsò / Morgenroth / Solibakke / Witte

Benjamin – Agamben

Politik, Messianismus, Kabbala
2010. Buch, geheftet. 272 S.
Königshausen & Neumann ISBN 978-3-8260-4436-6
Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
B. Witte: Vorwort – V. Liska: Messianism and the Law – V. Borsò: Zu den Zukunftsperspektiven der Schriften von Giorgio Agamben – I – B. Witte: Über einige Motive bei Giorgio Agamben – V. Borsò: Benjamin – Agamben. Biopolitik und Gesten des Lebens – B. Groys: Unsterbliche Körper, oder die materialistische Metanoia – E. Geulen: Agambens Politik der Nicht- Beziehung – K. Solibakke: Geschichte als Trauerspiel in Schillers Wallenstein-Trilogie: Benjamin und Agamben – F. O. Wolff: Giorgio Agamben und Walter Benjamin. Eine Rede zur ‚Logik der Rettung‘ mit einer Untersuchung zum ‚Souveränismus‘ – C. Morgenroth: Benjamin – Agamben. Politik des Posthistoire – II – V. Liska: The Messiah before the Law. Giorgio Agamben, Walter Benjamin and Kafka – M. Idel: „Torah Hadashah“ – Messiah and the New Torah in Jewish Mysticism and Modern Scholarship – T. Eisenberg: Neither Christ nor Barbarossa: Heinrich Heine’s „Messiah in Golden Chains“ – S. Weigel: „In ungeheuren Fällen“ – Benjamin’s „Critique of Violence“ and Constitutional Law – M. Brumlik: Postmodern Views of the Founder of Christianity – L. De Cauter: The Tyrant as Messiah. The Role of Messianism and Antinomianism in Neoconservative Ideology
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
38,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bupdy