Detailsuche

Borsato

Innere Wahrnehmung und innere Vergegenwärtigung

2009. Buch, Buch. 200 S.
Königshausen & Neumann ISBN 978-3-8260-4141-9
Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
„Jeder Akt ist Bewusstsein von etwas, aber jeder Akt ist auch bewusst“ (Hua X, Beilage XII). Bevor wir auf unsere Erlebnisse reflektieren, sind unsere Erlebnisse schon bewusst. Brentano und Husserl nennen dieses Bewusstsein ‚inneres Bewusstsein‘. Das innere Bewusstsein ist jedoch nicht für alle Bewusstseinsinhalte gleich: Die Wahrnehmung einer Melodie, die wir jetzt wirklich vollziehen, fühlt sich anders an als die Wahrnehmung der Melodie, die wir erleben, ohne sie wirklich zu vollziehen, indem wir uns z.B. an eine früher gehörte Melodie erinnern. Das Hören der Melodie ist durch die Wahrnehmung der Melodie ‚innerlich wahrgenommen‘, und durch die Erinnerung an die Melodie ‚innerlich vergegenwärtigt‘. Das Problem des inneren Bewusstseins wird in diesem Buch ausgehend von einigen Ansätzen behandelt, die sich in Husserls Theorie der Vergegenwärtigung als ‚Reproduktion‘ befinden.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
28,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/kpem