Erschienen: 16.07.2015 Abbildung von Borlinghaus | Unbegrenzte Lichtmikroskopie | 2016 | 2015

Borlinghaus

Unbegrenzte Lichtmikroskopie

Über Auflösung und Super-Hochauflösung und die Frage, ob man Moleküle sehen kann

2016 2015. Buch. xiii, 41 S. 16 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover

Springer Spektrum. ISBN 978-3-658-09873-5

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 94 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Essentials

Produktbeschreibung

Rolf T. Borlinghaus erläutert die Ursachen für die klassische Begrenzung der Lichtmikroskopie und beleuchtet die neuen Super-Hochauflösungstechniken. Dies ist besonders aktuell, da der Nobelpreis 2014 für Chemie für die Entwicklung von Technologien vergeben wurde, die es nun ermöglichen, mit Lichtmikroskopen feinere Details aufzulösen, als es die klassische Theorie einschränkend vorhersagt. Diese neuen Methoden stellen aber nicht das bisherige Weltbild der Optik in Frage, vielmehr nutzen sie ganz andere Phänomene, um mittels klassischer Optik Positionsbestimmungen von Molekülen durchzuführen. Das ist theoretisch beliebig genau möglich.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...