Detailsuche

Bork / Hagedorn

Der Wandel der Erdoberfläche im vergangenen Jahrtausend

Leopoldina-Meeting vom 21. bis 23. April 2005 in Kiel
2006. Buch. 278 S.: 119 s/w-Abbildungen, 5 s/w-Tabelle. Softcover
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft ISBN 978-3-8047-2317-7
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 590 g
Die Forschung zum globalen Wandel der Geo-/Biosphäre hat beachtliche Erkenntnisse über die vorzeitlichen Veränderungen unserer Umwelt als Folge von Klimaänderungen und anthropogenen Einflüssen erbracht.

Trotz der großen Zahl von Untersuchungen in verschiedensten Regionen mit unterschiedlichen methodischen Ansätzen fehlt bisher ein geschlossenes Bild des Wandels der Erdoberfläche im letzten Jahrtausend und seiner Auswirkungen auf den Wasserhaushalt, den Energiehaushalt, den Stoffhaushalt, auf die Bodenbildung und Bodenzerstörung sowie auf die Reliefentwicklung.

Der Band zeigt einen ersten Überblick über den derzeitigen Kenntnisstand zu den Landschaftsveränderungen im letzten Jahrtausend für verschiedene Regionen der Erde. Behandelt werden vor allem die Bedeutung von Klimafluktuationen für die Kultur- und Siedlungsgeschichte, der Vorgang des Landschaftswandels sowie der Vergleich unterschiedlicher Formen der Landnutzung und ihrer Wirkungen insbesondere auf Landschaftsstruktur, Böden und Relief. Die untersuchten Beispiele stammen u. a. aus Spanien, den baltischen Staaten, aus Chile und Argentinien, von den Osterinseln, aber auch aus Schleswig-Holstein (vom östlichen Hügelland bis zur Dithmarscher Geest).
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
27,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bnbpq
Herausgegeben von: link iconHans-Rudolf Bork und link iconJürgen Hagedorn