Detailsuche

Borgmann

Matière de France oder Matière des Francs?

Die germanische Heldenepik und die Anfänge der Chanson de Geste
2013. Buch. 160 S. Hardcover
Carl Winter ISBN 978-3-8253-6201-0
Format (B x L): 16,5 x 24,5 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die Heldenepen der Chanson de Geste gelten seit dem Mittelalter als einheimische, nationale Überlieferung Frankreichs, als Matière de France. Doch neue Beobachtungen und Erkenntnisse geben Anlass, noch einmal die alte Forschungsfrage aufzugreifen, inwieweit die germanische Heldenepik für die Sagenwelt der jüngeren französischen Dichtungen Pate stand und welche Spuren Literatur und Kultur der Franken – gleichsam als Matière des Francs – in dem nach ihnen benannten Land hinterließen. Behandelt wird dieses Thema in einem kritischen Forschungsbericht, in geschichtlichen, sprach- und literaturhistorischen Überblicken sowie in stoff- und motivgeschichtlichen Einzelstudien, die Sagengestalten wie dem Zwerg Alberich, dem Schmied Wieland und dem Recken Walther von Aquitanien sowie ihren französischen Pendants Auberon, Galand und Gualter de l’Hum gewidmet sind.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
25,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bcalxo