Detailsuche

Bonn - Orte der Demokratie

Der historische Reiseführer
Demokratiegeschichte in Bonn - Orte politischer Verantwortung.
2009. Buch. 128 S. Softcover
Ch. Links Verlag ISBN 978-3-86153-519-5
Format (B x L): 10,5 x 23,5 cm
Gewicht: 243 g
Von 1949 bis 1999 war Bonn Sitz von Parlament und Regierung der Bundesrepublik Deutschland. Hier am Rhein trafen die zentralen demokratischen Institutionen ihre maßgeblichen politischen Entscheidungen. Matthias Hannemann und Dietmar Preißler stellen in ihrem historischen Stadtführer die wichtigsten Orte der Demokratiegeschichte in Bonn vor und behandeln dabei die Funktionen der Gebäude: darunter die Tagungsstätten des Deutschen Bundestages, das Bundeskanzleramt, den 'Langen Eugen' – das ehemalige Abgeordnetenhochhaus – und die Villa Hammerschmidt, bis 1994 der erste Amtssitz der Bundespräsidenten. Der Band gibt einen Überblick über die geschichtliche Bedeutung des Bonner Regierungsviertels und liefert Informationen zu ehemaligen Ministerien, Botschaften und Landesvertretungen sowie markanten Orten der Stadt.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
14,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/baieyr


Matthias Hannemann: Jahrgang 1975; Studium der Geschichte, Skandinavistik und des Europarechts an den Universitäten Bonn und Oslo; beschäftigt sich mit außen- und kulturpolitischen Fragen des 20. Jahrhunderts und schreibt als Journalist für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie für das Wirtschaftsund Reportagemagazin Brand Eins. Dietmar Preißler: Jahrgang 1956; Studium der Geschichte, Politischen Wissenschaft und Sport; 1988 Promotion in Heidelberg; seit 1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn, dort seit 1990 Sammlungsdirektor; seit 2000 Leiter des Projektes 'Weg der Demokratie', das über ein Beschilderungssystem und eine Internetpräsentation das ehemalige Regierungsviertel erschließt. Veröffentlichungen zu den Themen Verfassungsgeschichte, Auslieferung: September 2009 Linksterrorismus und Museologie.