Erschienen: 07.04.2008 Abbildung von Bongertz | IAS-Verordnung | 2008

Bongertz

IAS-Verordnung

Zur Vereinbarkeit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 mit den Vorgaben des EU-Vertrags und zu den Auswirkungen dieser Verordnung auf das deutsche Bilanzrecht und Bilanzstrafrecht

lieferbar, ca. 10 Tage

2008. Buch. 346 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8329-3415-6

Gewicht: 507 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Nomos Universitätsschriften - Recht; 561

Produktbeschreibung

Mit der IAS-Verordnung leitete die EG den Wendepunkt in der europäischen Rechnungslegung ein. Fortan gilt für kapitalmarktorientierte Unternehmen eine einheitliche Konzernrechnungslegung nach International Financial Reporting Standards (IFRS), welche durch das private und unabhängige International Accounting Standards Board entwickelt werden.
Der Autor untersucht die Methoden zur Einbeziehung fremder Normen in das Gemeinschaftsrecht und die Anpassungen des deutschen Bilanzrechts und Bilanzstrafrechts durch das Bilanzrechtsreformgesetz sowie das Bilanzkontrollgesetz. Zudem klärt er, ob die IFRS auch auf Einzelabschlüsse sowie Konzernabschlüsse nicht-kapitalmarktorientierter Unternehmen angewendet werden sollten.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...