Erschienen: 01.03.1999 Abbildung von Bollacher | Geistiges Aristokratentum im Dienste der Demokratie: Thomas Mann und Paul Valéry | 1999 | Vergleich des politischen Denk... | 66

Bollacher

Geistiges Aristokratentum im Dienste der Demokratie: Thomas Mann und Paul Valéry

Vergleich des politischen Denkens in den Jahren 1900-1945

lieferbar (3-5 Tage)

115,95 €

inkl. Mwst.

1999. Buch. 722 S. Softcover

Peter Lang Frankfurt. ISBN 978-3-631-34457-6

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 940 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Bonner romanistische Arbeiten; 66

Produktbeschreibung

Ueber Jahrzehnte verfolgten Paul Valery und Thomas Mann neben den Ereignissen in Literatur, Philosophie, Kunst und Wissenschaft stets auch das politische Geschehen. Die Zahl ihrer zeitkritischen Schriften ist beachtlich, originell sind viele darin ausgebreitete Gedanken. Als Wanderprediger der Demokratie verkoerperte Thomas Mann das Weimarer Deutschland, aehnlich wie Valery als Kulturbotschafter an der Seite Briands die franzoesische III. Republik vertrat. Im Rahmen des Voelkerbunds kamen sie in den dreissiger Jahren regelmaessig zusammen, um vielfach fuer die gleichen Ideen einzutreten: namentlich fuer Voelkerverstaendigung, kulturellen Austausch und Europaeische Integration. Waehrend des 2. Weltkriegs blieben sie in ihrer Unabhaengigkeit geistige Aristokraten, vertraten aber entschieden die freiheitlichen, humanistischen und christlichen Ideale des Demokratischen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...