Erschienen: 31.08.2011 Abbildung von Bohleber | Wie wir wurden, was wir sind | 2011 | Subjektwerdung im Schnittpunkt... | 9/10

Bohleber

Wie wir wurden, was wir sind

Subjektwerdung im Schnittpunkt von neuer Entwicklungsforschung und Psychoanalyse. Doppelheft PSYCHE 9/10 2011

lieferbar, ca. 10 Tage

2011. Buch. 250 S. Softcover

Klett-Cotta. ISBN 978-3-608-97340-2

Format (B x L): 15,1 x 23,3 cm

Gewicht: 528 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Psyche - Themenhefte; 9/10

Produktbeschreibung

Das September-Oktober-Heft der PSYCHE

- fragt nach der Bedeutung einer entwicklungsspezifischen Orientierung in der zeitgenössischen Psychoanalyse
- beleuchtet das Auftauchen von Sexualität und Mentalisierung in der Adoleszenz neu
- unterbreitet Argumente für und gegen die soziale Konstruktion von Intersubjektivität
- untersucht, wie Erwachsene zu Eltern werden
- belegt den Nutzen entwicklungsspezifischer Überlegungen für die Früherkennung psychischer Störungen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...