Erschienen: 31.12.2012 Abbildung von Böttcher / Imkamp | Adelige Erziehungskultur im 18. Jahrhundert | 1. Auflage | 2012 | 2 | beck-shop.de

Böttcher / Imkamp / Styra

Adelige Erziehungskultur im 18. Jahrhundert

Körper- und Verhaltenserziehung am Beispiel der Erbprinzen von Thurn und Taxis

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Hardcover

2012

200 S.

Friedrich Pustet. ISBN 978-3-7917-2470-6

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Thurn und Taxis Studien - Neue Folge; 2

Produktbeschreibung

Wer im frühneuzeitlichen Europa erfolgreich auf dem politisch-höfischen Parkett agieren wollte, musste neben geistiger Bildung und Konversationsfähigkeit auch über entsprechende Verhaltensweisen verfügen. Ein zeremoniell- und standesgemäßes Betragen in Gestik und Mimik, Haltung und Gang, die Kontrolle der eigenen Gefühle und Aufmerksamkeit gegenüber anderen waren von großer Bedeutung. Wie wurde dies in der Erziehung vermittelt? Welchen Stellenwert besaß die Erziehung des Körpers im Bildungskanon junger Adeliger? Auf welche Weise wurde ein bestimmter höfischer Verhaltenskodex erlernt?
Anhand von pädagogischer Literatur und Archivmaterial untersucht die Autorin das Ideal und die Praxis körperlicher Erziehung im 18. Jahrhundert. Im Mittelpunkt der Fallstudie stehen die Erbprinzen Alexander Ferdinand, Carl Anselm und Karl Alexander von Thurn und Taxis.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...