Erschienen: 30.11.2004 Abbildung von Böhnisch | Sozialpädagogik der Lebensalter | 5., überarb. Aufl. | 2004 | Eine Einführung

Böhnisch

Sozialpädagogik der Lebensalter

Eine Einführung

lieferbar, ca. 10 Tage

5., überarb. Aufl. 2004. Buch. 356 S. Softcover

Juventa. ISBN 978-3-7799-1521-8

Das Werk ist Teil der Reihe: Grundlagentexte Pädagogik

Produktbeschreibung

Diese Einführung in die Sozialpädagogik des Kindes-, Jugend-, Erwachsenenalters und des Alters bringt die Lebensphasen und ihre psychosozialen Probleme in eine übersichtliche Systematik. Vor dem Hintergrund des erkenntnisleitenden Konzepts biographischer Lebensbewältigung werden die Lebensalter als historisch gewordene Bewältigungskontexte dargestellt und - von der Familie über die Kindheit bis zum Alter - typische Bewältigungsprobleme und Bewältigungshandeln in den verschiedenen Lebensabschnitten des Lebenslaufs vorgestellt. Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnisse werden schließlich biographisch orientierte Arbeits- und Interventionsprinzipien der Sozialarbeit entwickelt. In einer Zeit der Individualisierung der Lebensverhältnisse und der Biografisierung der psychosozialen Probleme und Bewältigungsformen vermittelt dieses Buch ein zeitgemäßes Verständnis der Gestaltung von erzieherischen und sozialen Hilfen. Durch das zentrale sozialpädagogische Leitmotiv der erzieherischen Hilfe zur Lebensbewältigung öffnet der Band verbindende Horizonte in einer hochspezialisierten und unübersichtlichen Fachdisziplin.

Inhalt

Prolog

1. Sozialpädagogik und Sozialarbeit im gemeinsamen Bezug der Biografisierung
der Lebensprobleme in der arbeitsteiligen Gesellschaft
1.1 Die Entwicklung der Sozialarbeit in ihrer sozialpolitischen und
pädagogischen Dimension
1.2 Die Sozialpädagogik in ihrer traditionellen Verengung auf die Jugendfrage
1.3 Die feministische und die individualpsychologisch inspirierte Sozialpädagogik und Sozialarbeit
1.4 Die Verschränkung von Sozialpädagogik und Sozialarbeit in der Sozialisations- und Biografieperspektive
1.5 Die sozialstrukturelle Rückbindung: Sozialpädagogik/Sozialarbeit als Konsequenz der gesellschaftlichen Arbeitsteilung

2. Biografische Lebensbewältigung – der allgemeine Problemzugang der Sozialpädagogik und Sozialarbeit
2.1 Individualisierung, Freisetzung und Lebensbewältigung
2.2 Lebensbewältigung und soziale Integration
2.3 Biografie und Lebenslauf
2.4 Lebensalter und Generation
2.5 Migration, Zugehörigkeit und Bewältigung
2.6 Grunddimensionen der Spannung zwischen Lebensbewältigung und sozialer Integration
2.7 Relativierung oder Biografisierung der Lebensalter?

3. Die Lebensalter als historisch gewordene Bewältigungskonstellationen der Moderne
3.1 Die Herausbildung der bürgerlichen Familie
3.2 Die Entdeckung der Kindheit
3.3 Die Erfindung und Konstruktion des Jugendlichen
3.4 Die Formung der Normalarbeiterexistenz und Erwerbsbiografie
3.5 Alter als Restkategorie der industriellen Moderne?

4. Kindheit zwischen Eigenleben und Erziehung
4.1 Kindheit aus sozialpädagogischer Sicht
4.2 Die Individualisierung der Kindheit
4.3 Bindung und Verlust im Kindesalter: die frühe Bedeutung des Geschlechts
4.4 Familienkindheit
4.5 Das Kind im Kindergarten
4.6 Schulkinder
4.7 Die Kids: nicht mehr Kinder, noch nicht Jugendliche
4.8 Raumaneignung als Fokus des sozialpädagogischen Zugangs zur Kindheit
4.9 Sozialpädagogisch angeregte Kinderräume und hilfreiche Erwachsene

5. Jugend als Experimentier- und Bewältigungsraum
5.1 Der sozialpädagogische Zugang zur Jugend
5.2 Jugend und soziale Integration
5.3 Auf der Suche nach lebbarer Gegenwart – zur Biografisierung der Jugendphase
5.4 Jugend als „zweite Chance“
5.5 Jugendliche in der Gleichaltrigenkultur
5.6 Mädchen und Jungen im Jugendraum
5.7 Jugend in der Welt der Medien
5.8 Die Bewältigungsprobleme der Bildungsjugend
5.9 Arbeit und soziale Integration im Jugendalter
5.10 Gefährdung und Risiko
5.11 Jugend in der Perspektive des Erwachsenwerdens
5.12 Die „politische Generation“
5.13 Die Bedürftigkeit der Jugend
5.14 Entwertung der Jugend?
5.15 Junge Erwachsene – Zwischenexistenz und das normale Leben

6. Das Erwachsenen- und Erwerbsalter als Bewältigungskonstellation
6.1 Erwachsenensozialisation und Lebensbewältigung
6.2 Männliche und weibliche Bewältigungsprinzipien
6

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...