Erschienen: 31.12.2013 Abbildung von Böhmer | Diskrete Differenzen | 2013 | Experimente zur asubjektiven B...

Böhmer

Diskrete Differenzen

Experimente zur asubjektiven Bildungstheorie in einer selbstkritischen Moderne

lieferbar, ca. 10 Tage

2013. Buch. 288 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-2571-4

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 450 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Pädagogik

Produktbeschreibung

Bildung ist für den Menschen Selbst- und Weltverständigung. Motiviert durch die Impulse einer 'asubjektiven Pädagogik' des tschechischen Dissidenten Jan Patocka (1907-1977) experimentiert Anselm Böhmer mit bildungsphilosophischen Entwürfen aus Geschichte und (jüngerer) Gegenwart. Er nutzt die Bildungstheorie Patockas für die aktuellen Debatten um Bildung sowie Kompetenz und findet eine eigene Position in diesem Diskurs - gerade aufgrund der sich diskret zeigenden Differenzen. Deutlich wird: Bildung sollte weniger mit Kompetenzerwerb gleichgesetzt werden als vielmehr mit tastenden Versuchen, sich und die Welt zu begreifen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...