Erschienen: 01.07.2013 Abbildung von Böhm | Motivationsschwierigkeiten im Schulunterricht - Das Schicksal einiger Hochbegabter: Unter Einbeziehung des Phänomens

Böhm

Motivationsschwierigkeiten im Schulunterricht - Das Schicksal einiger Hochbegabter: Unter Einbeziehung des Phänomens "Underachievement"

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2013. Buch. 48 S. Softcover

Bachelor + Master Publishing. ISBN 978-3-95549-361-5

Format (B x L): 15,5 x 22 cm

Gewicht: 91 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Bachelorarbeit

Produktbeschreibung

„Sie ist doch ein schlaues Mädchen, eigentlich müsste sie doch bessere Schulleistungen haben.“ Solche und ähnliche Aussagen von Pädagogen gehören zum Alltag von Eltern, deren Kinder Underachiever sind. Betrachtet man diese Aussagen, ist offensichtlich davon auszugehen, dass Eltern/Lehrer Erwartungen über das Leistungsvermögen ihrer Kinder bzw. Schüler ausbilden und diese auch mit den tatsächlich gezeigten schulischen Leistungen vergleichen. Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen können die erwarteten Schulleistungen mit den gezeigten Schulleistungen übereinstimmen, dann wird von sogenannten „Achievern“ gesprochen (vgl. Rost; Sparfeldt 2009). Besteht zwischen Leistungspotenzial und der gezeigten Performanz eine deutliche Diskrepanz, wird von sogenannten „Underachievern“ gesprochen.
Die vorliegende Studie befasst sich eingehend mit dem Phänomen des Underachievements und liefert einen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschung.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...