Erschienen: 04.10.2010 Abbildung von Böger | Envisioning the Nation | 2010

Böger

Envisioning the Nation

The Early American World's Fairs and the Formation of Culture

lieferbar (3-5 Tage)

2010. Buch. 321 S. Softcover

Campus. ISBN 978-3-593-38790-1

Format (B x L): 14 x 21,3 cm

Gewicht: 436 g

In englischer Sprache

Produktbeschreibung

Die Weltausstellungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts waren entscheidend für die kulturelle Selbstverortung der USA. In New York, Philadelphia, Chicago, St. Louis und San Francisco stellte sich die junge Nation in eine Reihe mit den Kulturnationen Europas. Wichtiger Bestandteil der Ausstellungen waren die neuen Medien Fotografie und Film. Astrid Böger zeigt, wie diese visuellen Technologien eine neue Perspektive auf die amerikanische Landschaft und Kultur und damit erstmals eine Vorstellung der Nation als Ganzes ermöglichten. Während der Ausstellungen zelebrierte das Land außerdem historische Ereignisse wie die Unabhängigkeitserklärung als nationalkulturelle Spektakel und schuf damit das Bewusstsein einer amerikanischen Nationalkultur.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...