}

BilRUG: Aktuelles und Literatur von C.H.BECK

Mit dem Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG), das nach langer Diskussion am 18. Juni 2015 vom deutschen Bundestag verabschiedet wurde, werden die Vorgaben der EU-Bilanzrichtlinie (RL 2013/34/EU), in der die bisherige 4. und 7. EG-Richtlinie zum Einzel- bzw. Konzernabschluss zusammengefasst werden, in nationales Recht umgesetzt. Das Gesetz enthält über 200 Detailänderungen des HGB, AktG, GmbHG und PublG und ist die nächste umfassende Änderung des HGB nach dem BilMoG.

Die Änderungen durch das BilRUG sind grundsätzlich verpflichtend in Geschäftsjahren anzuwenden, die nach dem 31. Dezember 2015 beginnen. Beibehalten wurde die Möglichkeit, die angehobenen Schwellenwerte für kleine und mittelgroße Kapitalgesellschaften für Geschäftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2013 beginnen, anzuwenden, wenn gleichzeitig die Neu-Definition der Umsatzerlöse angewandt wird.

Wesentliche Neuerungen sind:

  • die erhöhten Schwellenwerte für die Einteilung der Größenklassen (§ 267 HGB),
  • die Neufassung der Umsatzdefinition(§ 277 HGB),
  • Änderungen bei den Voraussetzungen für die Befreiung von der Aufstellungs-, Prüfungs- und Offenlegungspflicht für konzernangehörige Kapitalgesellschaften gem. § 264 Abs. 3 HGB und Personenhandelsgesellschaften gem. § 264b HGB,
  • die Ausschüttungssperre für in der Gewinn- und Verlustrechnung (phasengleich) ausgewiesene Beteiligungserträge, die noch nicht als Dividende oder Gewinnanteil eingegangen sind oder auf deren Zahlung (noch) kein Anspruch besteht (§ 272 Abs. 5 HGB) und
  • Änderungen der Pflichtangaben im Anhang gem. § 285 HGB sowie entsprechende Erleichterungen für kleine und mittelgroße Gesellschaften.

Eine tabellarische Übersicht aller Änderungen finden Sie in der Beck’schen Textausgabe zum BilRUG.

Die ausführliche Erstkommentierung aller wesentlichen Änderungen sowie eine Zusammenstellung aller wichtigen Materialien finden Sie bei Zwirner, BilRUG


Mit dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) werden die Vorgaben der EU-Bilanzrichtlinie (RL 2013/34/EU) in nationales Recht umgesetzt. Das Gesetz enthält über 200 Detailänderungen des HGB, AktG, GmbHG und PublG und ist die nächste umfassende Änderung des HGB nach dem BilMoG.


Alles, was Sie über das BilRUG wissen sollten, finden Sie hier: Textsammlungen, Kommentare, Handbücher, Zeitschriften… Mit diesen praktischen Arbeitshilfen aus dem Verlag C.H.BECK machen Sie in Sachen BilRUG alles richtig!

 

Unsere Literaturempfehlungen

5,80 €

sofort lieferbar!

99,00 €

sofort lieferbar!

Standardwerk

ab 199,00 €

sofort lieferbar!

14,90 €

sofort lieferbar!

ab 0,00 €

sofort lieferbar!

Weiterführende Informationen zum BilRUG

Bilanzen richtig erstellen

Prof. Dr. Bernd Grottel ist Mitherausgeber des Beck'schen Bilanzkommentars. Im Video erklärt er, was in der 11. Auflage neu ist.

Was Sie über das BilRuG wissen sollten

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Prof. Dr. Christian Zwirner im Gespräch mit C.H.BECK-Pressesprecher Mathias Bruchmann.
nach oben

Ihre Daten werden geladen ...