Erschienen: 31.05.2005 Abbildung von Beschorner / Eger | Das Ethische in der Ökonomie | 2005

Beschorner / Eger

Das Ethische in der Ökonomie

Festschrift zum 60. Geburtstag von Hans G. Nutzinger

lieferbar (3-5 Tage)

2005. Buch. 608 S. Hardcover

Metropolis-Verlag. ISBN 978-3-89518-504-5

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Ethik und Ökonomie; 1

Produktbeschreibung

Das "Ethische in der Ökonomie" wird von Ökonomen oftmals entweder als schlichtweg nicht vorhanden oder als für eine wirtschaftliche Entwicklung störend betrachtet. Die Arbeiten von Hans G. Nutzinger, zu dessen 60. Geburtstag das vorliegende Buch erschienen ist, zeigen mit Bezug auf methodologische Grundfragen normativer Ökonomik, die Theoriegeschichte der Ökonomie, Wirtschaftssysteme und Institutionen, Theorie der Unternehmung und Mitbestimmung, Unternehmensethik, Ökologische Ökonomie und daraus resultierenden wirtschaftspolitische Konsequenzen, wie wichtig eine eingehende Beschäftigung mit wirtschaftsethischen Fragestellungen ist. Die vorliegende Festschrift ist entsprechend den oben genannten Arbeitsgebieten des Jubilars gegliedert, in denen Kollegen, Weggefährten und Schüler aktuelle Fragestellungen des Ethischen in der Ökonomie aus theoriegeschichtlicher, theoretischer, empirischer und praktischer Perspektive behandeln.
Inhalt
Thomas Beschorner und Thomas Eger
Einführung
TEIL I: Methodologische Grundfragen normativer Ökonomik
Hans Albert
Normative Relevanz und normativer Gehalt. Zum Problem der ethischen Bedeutung des "ökonomischen Denkens"
Wolfgang Schluchter
Werturteilsfreiheit und Wertdiskussion. Max Weber zwischen Immanuel Kant und Heinrich Rickert
Stephan Märkt und Walter Schmidt
Ein neues Paradigma in der Ökonomik? Zum Zusammenhang von Annahmen und Schlussfolgerungen in der evolutorischen Ökonomik
Thomas Petersen und Malte Faber
Kuppelproduktion, Unwissen, Phronesis und die Grenzen der Rationalität
TEIL II: Theoriegeschichte der Ökonomik
Olaf J. Schumann
Wirtschaftsethik und Politische Ökonomie in theoriegeschichtlicher Perspektive
Jürgen Backhaus
Luther und die Volkswirtschaft
Werner Wilhelm Engelhardt
Probleme der Institutionen-Entstehung und der wirtschaftlichen Entwicklung bei Johann Heinrich von Thünen
TEIL III: Wirtschaftssysteme und Institutionen
Thomas Eger
Was heißt und zu welchem Ende studiert man "Ökonomische Analyse des Rechts"?
Yvan Lengwiler und Elmar Wolfstetter
On Some Auction Rules for Amicable Divorce in Equal Share Partnerships
Stephan Panther
Interpersonelles Vertrauen als im Kern normatives Konzept
Friedrich Schneider
The Size of the Shadow Economies of 145 Countries all over the World: First Results over the Period 1999 to 2003
Barbara Krug und Hans Hendrischke
Entrepreneurship in Transition: Searching for Incentives and Governance in China's Private Sector
TEIL IV: Theorie der Unternehmung und Mitbestimmung
Peter Weise
Unternehmungsinterne Organisation der Arbeitsbeziehungen
Felix R. FitzRoy und Kornelius Kraft
Die Auswirkungen der gesetzlichen Mitbestimmung auf die Produktivität deutscher Unternehmen
Hans Diefenbacher und Volker Teichert
Mitbestimmung vor künftigen Herausforderungen in einer globalisierten Welt
Bernhard Nagel
Die Europäische Aktiengesellschaft (SE): Bestandsaufnahme und Perspektiven
TEIL V: Unternehmensethik
Helge Peukert
Social Accountability 8000: Der Weg zu einer menschengerechten Weltsozialordnung?
Klaus Dieter Trayser
Christliche Ethik - Maßstab unternehmerischen Handelns
Thomas Beschorner
Discourse Ethics in Business Ethics: Justification and Application
TEIL VI: Ökologische Ökonomie
Ulrich Hampicke
Gedanken zu minimaler Gerechtigkeit
Hans Christoph Binswanger
Widersprüche im Nachhaltigkeits-Konzept - Vorschlag für eine Lösung
Martin Held
Nachhaltiges Naturkapital und ökologische Dienstleistungen
Achim Lerch
Nachhaltiger Liberalismus - liberale Nachhaltigkeit
TEIL VII: Umweltproblem und wirtschaftspolitische Konsequenzen
Rudi Kurz und Angelika Zahrnt
Ökologisch steuern und nachhaltig wirken
Sven Rudolph, Matthias Jahnke und Jasmina Galevska
Zur gesellschaftlichen Akzeptanz umweltökonomischer Konzepte. Das Beispiel handelbarer Emissionslizenzen
Reinhard Lo

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...