Erschienen: 31.08.2010 Abbildung von Bertschi | Im Dazwischen von Individuum und Gesellschaft | 2010

Bertschi

Im Dazwischen von Individuum und Gesellschaft

Topologie eines blinden Flecks der Soziologie

lieferbar (3-5 Tage)

2010. Buch. 414 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1473-2

Format (B x L): 13,5 x 22,5 cm

Gewicht: 583 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Sozialtheorie

Produktbeschreibung

Das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft befindet sich im 'blinden Fleck' einer Soziologie, die sich auf den Gesellschaftsbegriff kapriziert.
Stefan Bertschi reagiert hierauf und befragt Klassiker (Durkheim, Tarde, Simmel, Weber, Tönnies, Elias) und zeitgenössische Ansätze (Luhmann, Sloterdijk, Netzwerk- und Medientheorie), wie ein 'Dazwischen' von Individuum und Gesellschaft gedacht werden könnte. Dabei entsteht eine sowohl problemgeleitete wie kritische Einführung in den Umgang mit zentralen soziologischen Kategorien - und eine Topologie mit dem Anspruch, einen neuen Zugang zum Verhältnis von Individuum und Gesellschaft sichtbar zu machen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...