Erschienen: 31.03.2012 Abbildung von Behlau / Lutz / Schütt | Klimaschutz durch Beihilfen | 1. Auflage 2012 | 2012 | Eine Analyse des beihilferecht... | Band 11

Behlau / Lutz / Schütt

Klimaschutz durch Beihilfen

Eine Analyse des beihilferechtlichen Rahmens für energie- und umweltpolitische Maßnahmen

lieferbar (3-5 Tage)

1. Auflage 2012 2012. Taschenbuch. 402 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8329-7314-8

Gewicht: 598 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zum Umweltenergierecht; Band 11

Produktbeschreibung

Das Werk bietet eine rechtswissenschaftliche Aufarbeitung und Systematisierung finanzieller staatlicher Förderung klimaschützender Maßnahmen im Kontext des europäischen Beihilferechts. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen dabei die Zusammenhänge und Hintergründe der einzelnen Rechtsakte sowie Vorschläge zur Optimierung einer rechtmäßigen Förderung.

Die überragende Bedeutung solcher finanzieller Begünstigung für die Bewältigung aktueller Herausforderungen des Klima- und Umweltschutzes ist der Ausgangspunkt dieser Untersuchung des europäischen und nationalen Rechtsrahmens. Sowohl nationale, europäische als auch internationale Ziele in den Bereichen Klima- und Umweltschutz lassen sich nur durch ein ausdifferenziertes System nationaler Fördermaßnahmen erreichen.

Welche Möglichkeiten sich hier für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union ergeben, ist Gegenstand dieses Werkes.

Informationen zur Reihe:

Schriften zum Umweltenergierecht

Herausgegeben von Thorsten Müller und Prof. Dr. Helmuth Schulze-Fielitz in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Umweltenergierecht der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Der gesellschaftliche Umgang mit Energie ist ein zentraler Schlüssel zum Schutz des Klimas. Den in diesem Zusammenhang zu beobachtenden und diskutierten Veränderungen widmet sich die Schriftenreihe und bietet ein Forum für grundlegende und aktuelle Fragestellungen des Umweltenergierechts. Die in die Reihe aufgenommenen Monografien werden dabei vor dem Hintergrund des Klima- und Ressourcenschutzes die nationalen, europäischen wie internationalen Einflüsse auf die Rechtsentwicklung in den Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Energiereduktion untersuchen. Auch durch die Einbeziehung transdisziplinärer Forschung soll ein Beitrag zur Verbesserung des Umweltenergierechts und damit des Klimaschutzes geleistet werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...