Erschienen: 14.05.2013 Abbildung von Beck / Eilders / Holtz-Bacha / Kutsch / Reus | Publizistik | 2013 | Beiträge zur Kommunikations- u...

Beck / Eilders / Holtz-Bacha / Kutsch / Reus

Publizistik

Beiträge zur Kommunikations- und Medienforschung

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2013. Buch. x, 285 S. Bibliographien. Softcover

Springer VS. ISBN 978-3-658-01725-5

Format (B x L): 16,8 x 24 cm

Gewicht: 500 g

Produktbeschreibung

Der Band versammelt zentrale Beiträge der Zeitschrift ,PUBLIZISTIK. Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung‘ aus den letzten anderthalb Jahrzehnten. Themen sind: Gespräche über Medien unter veränderten medialen Bedingungen; Transmedialer Nutzungsstil und Rezipientenpersönlichkeit; Synergien zwischen Print-, TV- und Online-Redaktionen; Qualitätserwartungen, Qualitätswahrnehmungen und die Nutzung von Fernsehserien; das Paradox der Medienwirkungsforschung; die Katharsis-Theorie; Struktur und Funktion von Propaganda; 20 Jahre Geschlechterinszenierung; Medieneinflüsse auf die Politik; Qualitätserwartungen und ethischer Anspruch bei der Lektüre von Blogs und Tageszeitungen; Medienpolitik zwischen Freiheit, Gleichheit und Sicherheit sowie eskapistische Mediennutzung und narkotische Dysfunktion.Die ZielgruppenDozierende und Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Journalistik, Public Relations, Soziologie sowie PolitikwissenschaftDie HerausgeberInnenDr. Klaus Beck ist Professor am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der FU Berlin mit dem Schwerpunkt Kommunikationspolitik/Medienökonomie.Dr. Christiane Eilders ist Professorin am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Düsseldorf.Dr. Christina Holtz-Bacha ist Inhaberin des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft an der Rechts- und Wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.Dr. Arnulf Kutsch ist Professor für Historische und Systematische Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der UniversitätLeipzig.Dr. Gunter Reus ist apl. Professor für Journalistik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...