Die Reform des Bauvertragsrechts

Das neue Bauvertragsrecht ist am 1.1.2018 in Kraft getreten. Es besteht erheblicher Beratungsbedarf und die Bauwirtschaft muss sich auf grundlegende Änderungen einstellen.

Kernpunkte der Reform :

  • Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen
  • genaue Baubeschreibungspflicht des Unternehmers
  • Verbindliche Angaben zum Zeitpunkt der Fertigstellung
  • Einführung einer Obergrenze für Abschlagszahlungen
  • Erleichterungen bei der Abnahme
  • Kündigung aus wichtigem Grund.

Beitrags-Archiv

nach oben

Ihre Daten werden geladen ...