Erschienen: 31.03.2012 Abbildung von Asmussen | Qualitätssicherung und -entwicklung in der Elementarpädagogik | 2012 | Eine interdisziplinäre, qualit... | 2

Asmussen

Qualitätssicherung und -entwicklung in der Elementarpädagogik

Eine interdisziplinäre, qualitative Studie zum Einsatz des Instruments der Balanced Scorecard im Feld der Kindertagesstätten

lieferbar, ca. 10 Tage

2012. Buch. 98 S. 6 s/w-Abbildungen, 6 s/w-Tabelle. Softcover

Kovac. ISBN 978-3-8300-6193-9

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 134 g

Produktbeschreibung

Fragen der Qualitätssicherung und -entwicklung werden in der Elementar­pädagogik seit Mitte der neunziger Jahre, in der pädagogischen Praxis ab dem Jahrtausendwechsel – insbesondere im Zusammenhang mit der Verabschiedung des Tages­betreuungs­ausbaugesetzes – diskutiert. In diesem Kontext ist in ganze Zahl unterschiedlich ausgerichteter Forschungs- und Entwicklungsprojekte und in der Folge eine Vielzahl von Publikationen entstanden. In der Gesamtschau der Veröffentlichungen ist eine gewisse Zurückhaltung, in Teilen gar radikale Ablehnung, gegenüber betriebswirtschaftlichen Qualitätsvorstellungen zu verzeichnen.
Diese Abgrenzungsversuche ablehnend, soll in der Studie ein anderer Weg beschritten werden. Im Sinne einer interdisziplinären Studie wird der Versuch unternommen, Bezüge zwischen betriebswirtschaftlichem Denken und erziehungswissenschaftlicher Reflexion im Feld der Qualitätssicherung und -entwicklung für die Institution der Kindertagesstätte anzubahnen. Dies geschieht an dem aus der Betriebswirtschaftslehre kommenden Instrument der Balanced Scorecard.

Im Rahmen der Studie sollen die Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Grenzen der Implementierung der Balanced Scorecard im Feld der Kinder­tagesstätten sowie erste Hinweise zu deren inhaltlicher Ausgestaltung empirisch untersucht werden. Die Daten werden mit Experteninterviews erhoben. In Anlehnung an das Verfahren des theoretischen Samplings werden Praxisvertreterinnen und Praxisvertreter sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Betriebswirtschaftslehre und der Erziehungswissenschaften auf der Basis eines Interviewleitfadens befragt. Die Auswertung orientiert sich an inhaltsanalytischen Verfahrensweisen und am Ansatz des systematischen Fallvergleiches.
Der Argumentationsgang der kann analytisch in drei Teile gegliedert werden. In einem ersten größeren Abschnitt der Studie stehen notwendige Grundlagen aus Erziehungswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre im Fokus des Interesses. Das Ziel dieses Kapitels besteht darin, die theoretische Basis der Untersuchung zu explizieren. Im Rahmen eines zweiten größeren Textteils werden die methodischen Schritte der empirischen Untersuchung beschrieben. In einem dritten Abschnitt steht die Analyse und Diskussion der Ergebnisse im Mittelpunkt.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...