Erschienen: 30.06.2017 Abbildung von Aldenhoff-Hübinger / Gerhards / Oßwald-Bargende | Max Weber-Gesamtausgabe | 2017 | Band II/2: Briefe 1887-1894

Aldenhoff-Hübinger / Gerhards / Oßwald-Bargende

Max Weber-Gesamtausgabe

Band II/2: Briefe 1887-1894

lieferbar, ca. 10 Tage

244,00 €

inkl. Mwst.

ca. 244,00 €

inkl. Mwst.

In den Warenkorb

Preis bei Abnahme des Gesamtwerks / Price when ordering the complete set

 

2017. Buch. XX, 683 S. Hardcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-154928-1

Format (B x L): 19 x 26,5 cm

Gewicht: 1293 g

Produktbeschreibung

Die über 200 Briefe dokumentieren die Zusammenhänge, in denen Max Weber am Anfang seines beruflichen Werdegangs stand. Sie umspannen die Phase von der juristischen Ausbildung über Promotion und Habilitation, der Zeit als Privatdozent und außerordentlicher Professor in Berlin bis zu seiner Berufung zum ordentlichen Professor der Nationalökonomie nach Freiburg i.Br. Sie zeigen ihn schwankend zwischen praktisch-beruflicher Karriere und akademischer Laufbahn. Sie dokumentieren die Herausbildung seiner politischen Urteilskraft in Auseinandersetzung mit zentralen Problemen des Kaiserreichs und dem älteren Honoratiorenliberalismus, der die Bedeutung der "sozialen Frage" unterschätzte. Max Weber engagierte sich im Evangelisch-sozialen Kongreß und im Verein für Socialpolitik, für den er die Lage der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland analysierte und so seinen Ruf als Nationalökonom begründete. Im Unterschied zu den 1936 erschienenen "Jugendbriefen" enthält der Band die Briefe an Marianne Schnitger (Weber) aus der Verlobungszeit und dem ersten Ehejahr in Berlin, die den Beginn ihrer lebenslang so emotionalen wie intellektuellen Beziehung markieren. Eine sachkundige Einleitung führt in die Kontexte der Briefe ein, Editorische Vorbemerkungen, Kommentare, Verzeichnisse und Register erschließen den Band.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...