Neu Erschienen: 01.04.2022 Abbildung von Aigner / Anzenberger | PAKET Der gerichtliche Vergleich + Der zivilrechtliche Vergleich | 1. Auflage | 2022 | beck-shop.de

Aigner / Anzenberger

PAKET Der gerichtliche Vergleich + Der zivilrechtliche Vergleich

lieferbar, ca. 10 Tage

143,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

1. Auflage. 2022

986 S.

LexisNexis ARD ORAC. ISBN 978-3-7007-8307-7

Format (B x L): 16,8 x 24 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Rechtspraxis

Produktbeschreibung

Das PAKET Vergleich bietet eine Rundum-Information zum "Dauerbrenner" Vergleich: Während Anzenberger den gerichtlichen Vergleich umfassend behandelt, widmet sich Aigner dem zivilrechtlichen Vergleich im Detail. Gemeinsamen bieten die Werke ein für Rechtspraktiker:innen unverzichtbares Paket zum Vergleich.





Anzenberger, Der gerichtliche Vergleich, 1. Auflage (2020)

In Österreich gibt es in etwa 80.000 Zivilprozesse pro Jahr, rund jeder dritte endet mit einem gerichtlichen Vergleich. Trotz der erheblichen Praxisrelevanz dieses Rechtsinstituts sind – nicht zuletzt aufgrund der spärlichen gesetzlichen Regelungen – nach wie vor viele Fragen umstritten. Das betrifft einerseits wissenschaftliche „Dauerbrenner“ wie die Rechtsnatur oder die Aufgreifbarkeit von Mängeln, andererseits auch zahlreiche praktische Problemstellungen wie etwa die Protokollierung, die Auslegung oder den Widerruf des Vergleichs. "Der gerichtliche Vergleich" enthält eine umfassende Abhandlung dieses Themenkomplexes, die ein besseres Verständnis des gerichtlichen Vergleichs und eine leichtere Handhabbarkeit in seiner praktischen Anwendung ermöglichen will. Behandelt werden neben Rechtsnatur und Tatbestandsmerkmalen auch seine Abschlussvoraussetzungen, die inhaltliche Ausgestaltung, der formelle Abschluss, die Rechtswirkungen sowie die Bekämpfbarkeit des mangelhaften Vergleichs.



Aigner
, Der zivilrechtliche Vergleich, 1. Auflage (2022)
Der Vergleich stellt eine äußerst beliebte Form der Beilegung zivilrechtlicher Streitigkeiten in der Praxis dar.
Das vorliegende Werk behandelt den „Dauerbrenner“ Vergleich im Detail und universal. Es bietet eine detaillierte Analyse sämtlicher mit dem Vergleich in Zusammenhang stehender Probleme und Fragen, die fundierten Lösungen zugeführt werden. So werden etwa Rechtsnatur, Inhalt und Wirkung des Vergleichs sowie der Novation, der Schuldänderung und des Anerkenntnisses ebenso eingehend aufbereitet wie zB Folgen für Dritte oder bestehende Sicherheiten. Beleuchtet werden zudem Abgrenzungsfragen, der Vergleichsabschluss (Form, Auslegung, Schuldner-/Gläubigermehrheiten usw) und besondere Vergleichsgegenstände (zB Unterhaltsvergleiche, arbeits- oder mietrechtliche Vergleiche). Schließlich werden weitere praxisrelevante Bereiche eingehend behandelt: so etwa Leistungsstörungen, sämtliche Arten von Willensmängeln, General- und Abfindungsvergleiche, Verjährung uvm.
Abschließend spannt das Werk in einem Annex den Bogen zum prozessualen Vergleich.
Durch die umfassende Aufbereitung dieses besonders praxisrelevanten und zeitlosen Themas ist das vorliegende Werk unverzichtbar für Rechtsanwenderinnen und Rechtsanwender im Zivil- und Zivilprozessrecht, etwa Rechtsanwaltskanzleien, Notariate, Gerichte, Behörden und mehr, ebenso wie für Universitäten, Studierende und Lehrende.
2 Werke
Jedes Werk auch einzeln erhältlich!

Topseller & Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...