Erschienen: 19.08.2009 Abbildung von Aichele | Ontologie des Nicht-Seienden | Aufl. | 2009 | Aristoteles’ Metaphysik der Be... | Band 021

Aichele

Ontologie des Nicht-Seienden

Aristoteles’ Metaphysik der Bewegung

lieferbar (3-5 Tage)

130,00 €

inkl. Mwst.

Aufl. 2009. Buch. 493 S. Hardcover

Vandenhoeck & Ruprecht. ISBN 978-3-525-30522-5

Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Neue Studien zur Philosophie; Band 021

Produktbeschreibung

In seiner Physik entwirft Aristoteles eine Theorie des von Natur aus Seienden. Sie begreift die erkenntnisunabhängige Realität als bestimmbare Bewegung und einzelne Dinge als Resultat von Bewegungsbestimmungen. Dies geschieht vermittels der Unterscheidung der Begriffe von dynamis, energeia und entelecheia, die seine weiteren Schriften zur Naturforschung fundieren. Ein systematischer Durchgang durch deren Gegenstände – Körper, Seele, Gott – zeigt, dass zu deren Erfassung die Annahme transzendenter Entitäten unnötig ist. Die aristotelische Physik bietet somit eine Metaphysik ohne Transzendenz.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...