Erschienen: 01.04.2016 Abbildung von Agostini | Lernen im Spannungsfeld von Finden und Erfinden | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Agostini

Lernen im Spannungsfeld von Finden und Erfinden

Zur schöpferischen Genese von Sinn im Vollzug der Erfahrung

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2016. 2016

325 S. 2 s/w-Abbildungen, 1 s/w-Tabelle

Schöningh. ISBN 978-3-506-78413-1

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 548 g

Produktbeschreibung

Ist Lernen ein Finden oder ein Erfinden? In einer theoretisch präzisen und zugleich erfahrungsnahen Analyse legt das Buch Grundlagen für ein neues Verständnis von Lernen. Evi Agostini widmet sich der Frage, wie das Lernen von Lernenden und Lehrenden verstanden und folglich besser gestützt und angestoßen werden kann, ohne den affektiven Teil des Geschehens aus dem Blick zu verlieren. Dabei wird das Spannungsfeld zwischen Lernen als Finden (des Gegebenen) und Er-Finden (des Neuen) nicht einfach aufgelöst, sondern in seinem eigentümlichen Zusammenspiel von reproduktiven und produktiven Elementen im Zwischenfeld von Subjekt und Objekt gedeutet. Damit legt die Autorin Grundlagen für eine kritische Lerntheorie, die Wirkungen von Schule und Unterricht aufzeigt, und die Frage nach der schöpferischen Genese von neuen Selbst, Fremd- und Weltbildern vor dem Hintergrund der Möglichkeiten gegenwärtigen Bildungsdenkens diskutiert.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...