Detailsuche

Adloff / Antony / Sebald

Handlungs- und Interaktionskrisen

1. Aufl. 2017 2016. Buch. 244 S. Book. Softcover
Springer Fachmedien Wiesbaden ISBN 978-3-658-14512-5
Format (B x L): 15.7 x 23.6 cm
Gewicht: 382 g

Nicht nur die Betrachtung ,großer' gesellschaftlicher, sondern auch ,kleiner', alltäglicher Krisen hat der Soziologie immer wieder theoretische wie methodologische Impulse geliefert. Allerdings wurden letztere bisher kaum Gegenstand einer systematischen Beschäftigung. Der Band möchte einen Beitrag zur analytischen Durchdringung und empirischen Analyse dieser ,kleinen' Krisen leisten. Mit unterschiedlichen Zielsetzungen und aus verschiedenen theoretischen Perspektiven (u.a. Ethnomethodologie, Praxistheorie und Wissenssoziologie) behandeln die hier versammelten Aufsätze Handlungs- und Interaktionskrisen. Sie blicken auf Prozesse der Krisenentstehung, auf deren Vermeidung, wie auch auf Versuche zu deren Bewältigung. Neben konzeptuellen und methodologischen Beiträgen reicht die Bandbreite der materialen Analysen von der Untersuchung des Umgangs mit Demenzkranken bis hin zu Studien über künstlerische und politische Praxis.


Versandkostenfrei
Book
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
49,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bmdpox
Herausgegeben von: link iconFrank Adloff, link iconAlexander Antony und link iconGerd Sebald