Detailsuche

Adelhelm

Geschäftsmodellinnovationen

Eine Analyse am Beispiel der mittelständischen Pharmaindustrie
2013. Buch. XX, 284 S.: 16 Tabellen, 33 Statistiken. Softcover
Josef Eul ISBN 978-3-8441-0292-5
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 438 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
In der Wirtschaftspraxis stellen Geschäftsmodellinnovationen vermehrt ein wichtiges Phänomen dar. Dabei bieten innovative Geschäftsmodelle den Unternehmen Ansatzpunkte und Gestaltungsperspektiven, um Markttrends und Veränderungen in der Wertschöpfungskette aufzugreifen. Auch wissenschaftliche Studien – insbesondere des Innovationsmanagements und des strategischen Managements – konnten die betriebswirtschaftliche Relevanz von Geschäftsmodellinnovationen in verschiedenen Zusammenhängen aufzeigen. Konkrete Ansätze zur Weiterentwicklung eines Geschäftsmodells oder zur Generierung völlig neuer Geschäftsmodelle sind jedoch als Forschungsthemen in der Literatur bisher nur ansatzweise anzutreffen.

Die übergeordnete Zielsetzung dieser Arbeit ist es daher, sich dem Phänomen Geschäftsmodellinnovationen im Unternehmenskontext explorativ zu nähern und dadurch neue Erkenntnisse und ein besseres Verständnis für das Themenfeld zu gewinnen. Darauf aufbauend, wird ein integratives Gesamtkonzept zur Gestaltung von Geschäftsmodellinnovationen in Unternehmen entwickelt. Die vorliegende Untersuchung umfasst eine intensive Literaturanalyse, eine empirische Vor- und Hauptstudie (am Beispiel der Pharmabranche) sowie die Darlegung geeigneter theoretischer Ansatzpunkte und praxisnaher Maßnahmen. Im Ergebnis liefert die Autorin wesentliche Impulse für die Wissenschaft und konkrete Handlungsoptionen für die Unternehmenspraxis.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
59,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bdsxua