Erschienen: 24.10.2012 Abbildung von Adamski | Gewerkschaftlicher Wiederbeginn im Bergbau | 2012

Adamski

Gewerkschaftlicher Wiederbeginn im Bergbau

Dokumente zur Gründungsgeschichte der Industriegewerkschaft Bergbau, 1945 bis 1951

lieferbar (3-5 Tage)

2012. Buch. 436 S. Softcover

Klartext. ISBN 978-3-8375-0791-1

Format (B x L): 14 x 22 cm

Gewicht: 643 g

Produktbeschreibung

Dem Bergbau kam eine Schlüsselstellung für die wirtschaftliche Konsolidierung und den Wiederaufbau im ersten Nachkriegsjahrfünft zu. Zugleich stellte er einen Modellfall für die Neuordnung und Demokratisierung der Wirtschaft dar. Dies gilt nicht zuletzt auch für den gewerkschaftlichen Wiederbeginn im Bergbau, von dem wichtige Impulse für den Aufbau des Sozial- und Wirtschaftssystems in Westdeutschland ausgingen. Die Edition dokumentiert ein wichtiges Kapitel zur Sozial- und Zeitgeschichte der deutschen Nachkriegsgesellschaft. Der Band präsentiert Quellen zur Gründungs- und Frühgeschichte der Industriegewerkschaft Bergbau. Sie vollziehen den organisatorischen Aufbau und die Binnenstruktur der Bergbaugewerkschaft nach, beleuchten deren frühe Netzwerke und Beziehungen zu anderen gesellschaftspolitischen Akteuren, zeigen die politischen und sozialen gewerkschaftlichen Handlungsfelder auf und verweisen auf die gewerkschaftliche Bedeutung und Repräsentation im öffentlichen Raum. Die Dokumente sind wissenschaftlich kommentiert und durch Register erschlossen. Sachthematische Einführungen ordnen die Dokumente in den historischen Kontext ein.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...