Detailsuche

Adams / Anikeev / Bakker

Workflow-Management mit SAP

Das Standardwerk zu SAP Business Workflow
2014. Buch. 1164 S. Hardcover
Rheinwerk Verlag ISBN 978-3-8362-2931-9
Format (B x L): 16,8 x 24 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Über dieses Buch
Stellen Sie sicher, dass Ihre Prozesse reibungslos ablaufen! In diesem Buch lernen Sie, wie Sie im System hinterlegte Standard-Workflows bereitstellen, mit ABAP Objects und verschiedenen UI-Technologien erweitern oder Ihre eigenen Workflows anlegen. Diese 3. Auflage unseres Standardwerks wurde auf SAP NetWeaver 7.4 hin aktualisiert und berücksichtigt alle aktuellen SAP-Lösungen und Benutzeroberflächen, zum Beispiel SAP HANA, SAP NetWeaver Master Data Governance und SAP Fiori. Erfahren Sie, wie Sie SAP Business Workflow mit anderen BPM-Lösungen wie SAP NetWeaver BPM, BRF+ und Process Orchestration integrieren. Selbstverständlich kommen auch die Administration von Workflows und die Fehlerbehandlung nicht zu kurz. So läuft Ihr SAP-System rund!

Aus dem Inhalt:

- SAP Business Workflow

- Anforderungsermittlung

- Systemkonfiguration

- Verwaltung von Work Items

- Bearbeiterzuordnung und -ermittlung

- Workflows konfigurieren

- Workflows administrieren

- Workflow-Reporting

- Fehlerbehandlung

- Upgrade von SAP Business Workflow

- Workflows entwickeln

- Servicefähige Workflows

- Workflows erweitern (Web Dynpro ABAP und Java, BSP, Formulare, SAPUI5)

- SAP Business Workflow in ArchiveLink, SAP CRM, SAP SRM, SAP ERP HCM, SAP Governance, Risk and Compliance, SAP Fiori, SAP MDG und SAP HANA)

Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
79,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bevbrm
3. Auflage inkl. Workflows in SAP HANA, SAP Fiori, BRF+, mobilen Lösungen u.v.m.
Von: link iconDJ Adams, DJ Adams ist ein Prinzipal bei Bluefin Solutions und arbeitet bereits seit 1987 mit SAP-Unternehmenssoftware. Er hat sich dabei auf Integration spezialisiert und hat enge Verbindungen zur Open-Source-Community. Er war in den Entwickler-Communities von SAP, Perl, XMPP und Google sehr aktiv und hat erst kürzlich sein Wissen und Code zu SAPs UI5 Toolkit beigetragen. In Annerkennung seines Beitrags zum SAP Developer Network und der SAP Entwickler-Community wurde er zum SAP Mentor ernannt. Er hat zwei Bücher f, link iconKonstantin Anikeev, Konstantin Anikeev ist ein unabhängiger SRM-Anwendungsentwickler mit mehr als 8 Jahren SAP-Erfahrung in Workflow- und Interface-Technologien wie Web Dynpro ABAP und SAPUI5. Er machte 2006 seinen Master-Abschluss in angewandter Mathematik an der Staatlichen Universität Woronesch und begann dann seine SAP-Karriere bei Siemens IT Solutions und Services mit Logistics Solutions LE/MM/SD. Später wechselte er in den Bereich SRM mit Fokus auf Workflow- und technische Architektur. Als funktioneller/technischer Ber, link iconPaul Bakker, Paul Bakker ist ein unabhängiger SAP-Berater, der schon seit dem letzten Jahrhundert mit SAP-Software arbeitet. Er ging in Australien und den Niederlanden zur Schule. Zuerst versuchte er sich einige Zeit an neutralen Netzwerken und japanischen Robotern und wurde dann Webmaster in Zentralafrika. Seine ersten Erfahrungen mit SAP machte er bei einem Roll-Out bei Shell Gabon. Paul lernte ABAP bei PwC und arbeitete in ganz Australien als Entwickler. 2004 wechselte er in den Workflow-Bereich und ist seitdem glü, link iconRick Bakker, Rick Bakker ist ein freiberuflicher Unternehmer, der SAP im letzten Jahrtausend in Zentralafrika für sich entdeckt hat. Einige Jahre später lernte er SAP Business Workflow kennen und ist seitdem ein Stammgast im SCN-Workflow-Forum. Zusammen mit seinem Bruder Paul nahm Rick 2009 an der SAP TechEd in Shanghai teil und 2014 präsentierte er eine Sitzung auf SAP Workflow in der ASUG. Rick hat einen Informatikabschluss von der University of Queensland (Australien), arbeitet bereits in vielen Ländern und hofft,, link iconManish Chaitanya, Manish Chaitanya ist ein SAP-NetWeaver-Architekt mit viel Erfahrung bei der Implementierung von SAP NetWeaver bei Kunden weltweit. Manish arbeitet als Spezialist für SAP Enterprise Portal bei MOURI Tech LLC (www.mouritech.com), einem amerikanischen Consulting-Unternehmen für globale SAP-Lösungen. Manish hat viele Kunden bei der Definition einer Implementierungsstrategie unterstützt und die Implementierungen dann von der Planungsphase über das Go-Live bis hin zu Nachimplementierungsphasen koordiniert. Sein, link iconJocelyn Dart, Jocelyn Dart ist eine langjährige SAP-Mitarbeiterin, deren Hauptschwerpunkt aktuell Lösungen im SAP Intelligent Business Operations Bundle powered by HANA und im Nebenbereich Benutzerfreundlichkeits-Technologien und Design Thinking sind. Sie ist als Kundin seit 1990 mit SAP-Produkten vertraut, und seit sie 1994 bei SAP Australien zu arbeiten anfing, hat sie mit mehr als 70 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen in Australien, Neuseeland und dem Rest der Welt direkt zusammengearbeitet. Sie ist aktuel, link iconStephen Johannes, Stephen Johannes ist ein Systemanalyst, der derzeit eine produktive SAP-CRM-Implementierung für ein großes Spezialchemie-Unternehmen in den USA unterstützt. Er hat seinen Abschluss an der University of Missouri-Columbia gemacht. Seit 2001 hat er als Entwickler mit der SAP-CRM-Lösung gearbeitet und dabei Verbesserungen für die Standardplattform für SAP-Kunden in den Bereichen Consulting und Anwendungs-Support-Rollen entwickelt. Stephen ist seit 2009 ein Moderator des SAP Community Network (SCN) für CRM und, link iconSusan Keohan, Susan Keohan ist Senior Application Developer bei MIT Lincoln Laboratory. Seit MIT im Jahr 1995 mit der Implementierung begann, arbeitet sie mit SAP. Seit 1997 entwirft und implementiert sie Prozesse mit SAP Business Workflow (beginnend mit SAP R/3-Release 3.1C). Sie hat entscheidend zur Gründung der ASUG-Workflow- und BPM-Special-Interest-Group sowie zur Entstehung der SAP-WUG-Mailing-Liste beigetragen. Im Jahr 2002 wechselte Susan Keohan zu MIT Lincoln Laboratory, um dort mit einer neuen SAP-Implementie, link iconMarkus Kuppe, Markus Kuppe ist Vizepräsident und Chief Solution Architect für SAP Master Data Governance. Seit er 1997 bei SAP in der Entwicklung anfing, hat er mehrere Programme innerhalb der SAP Business Suite in den Bereichen Reporting, Benutzerfreundlichkeit oder Architektur in enger Zusammenarbeit mit den Kunden geleitet. Er tritt regelmäßig als Autor oder Redner bei Business Events auf. Markus Kuppe hat einen Abschluss mit Auszeichnung in Mathematik (Dipl. Math.) der Universität Darmstadt., link iconMartin Maguth, Martin Maguth ist Managing Director bei Norikkon, LLC, in Miami, Florida. Er hat mehr als 10 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und seine Spezialgebiete sind SAP Business Workflow, SAP Enterprise Content Management und ABAP-Programmierung. Weitere berufliche Erfahrung sammelte er unter anderem bei SAP, EMC, IBM Global Services und IXOS Software. Er hat in Projekten mit den umsatzstärksten Unternehmen der Welt und mittelständischen Unternehmen in den USA, Europa und Asien gearbeitet und dabei sehr umfangrei, link iconElke Menninger, Elke Menninger arbeitet seit 1994 bei SAP Deutschland und hat in ihrer Rolle als Consultant in vielen Projekten Erfahrung gesammelt. Ihre Fachgebiete sind SAP R/3 Production Planning und Supply Chain Management. 2010 wechselte sie zu SAP SE. Seitdem arbeitet sie als Produktmanager innerhalb von SAP Master Data Governance. Sie ist ein aktives Mitglied des SAP Community Network für SAP Master Data Governance. Elke hat einen Abschluss in Business Engineering der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzb, link iconJustin Morgalis, Justin Morgalis unterstützt Kunden seit 2007 bei der Implementierung von SAP ERP HCM Self-Services. Er kommt aus den Bereichen Beratung und Entwicklung, daher versteht er sowohl die technischen als auch die funktionellen Aspekte von SAP ERP HCM und kann diese seinen Zuhörern auch klar kommunizieren. In den letzten vier Jahren hat er sich fast ausschließlich auf Projekte mit den Komponenten von HCM Processes and Forms konzentriert und hat dabei funktionelle als auch technische Teams zu erfolgreichen Implem, link iconEddie Morris, Eddie Morris ist SAP Support Architect mit mehr als 15 Jahren IT-Erfahrung. Er begann als Analyst/Programmierer bei Dell Inc., unterstützt aber seit inzwischen 12 Jahren weltweit Kunden im Bereich SAP Business Workflow. Er hat Workflow-Kundenschulungen in GB und Irland und im Rahmen des SAP Product Support Teams weltweit gehalten. Zusätzlich stand er bei unzähligen Expert-on-Demand-Sitzungen für Solution Support den Kunden Rede und Antwort. Eddie hat seinen Beitrag zur zweiten Edition von Workflow-Managem, link iconAmol Palekar, Amol Palekar hat bereits für mehrere Unternehmen an BI-Programmen gearbeitet. Er ist aktuell Director of Analytics and Service Delivery bei TekLink International Inc. Er befasst sich mit der Bereitstellung von Beratungsdienstleistungen zu BI-Lösungen und -Architektur, leitet die Application Management Services bei TekLink und konzentriert sich auf die Institutionalisierung des Bereitstellungsmodells und dazugehöriger Prozesse für BI-Anwendungsentwicklung und Support-Aufträge. Er ist auch Dozent, Autor und, link iconMike Pokraka, Mike Pokraka ist ein freiberuflicher Consultant, der seit den 1990ern mit SAP arbeitet. Vor seinem Engagement bei SAP arbeitete er als Oracle DBA und war Mitbegründer eines erfolgreichen Datenverarbeitungsbüros. Seine SAP-Karriere begann in der ABAP-Entwicklung, aber er hat seine Talente auch in verschiedenen funktionalen Rollen unter Beweis gestellt. Im Jahr 2000 entdeckte er SAP Business Workflow für sich und entwickelte schnell eine Leidenschaft für die einzigartige Kombination aus Geschäfts- und Techn, link iconAlan Rickayzen, Alan Rickayzen ist Senior Product Manager in der HANA-SAP-BPM-Entwicklung. Er ist seit 1992 Mitarbeiter von SAP und seit 1988 im Bereich Datenverarbeitung tätig. 1995 wurde er Mitglied der SAP-Business-Workflow-Gruppe und war in diesem Rahmen sowohl mit Entwicklungsaufgaben als auch als Consultant für verschiedene große Kunden in den USA beschäftigt. Während dieser Zeit konnte er sich umfassende technische Kenntnisse zu diesem Produkt aneignen, bevor er zum Produktmanagement wechselte. Dort war er die pri, link iconAndreas Seifried, Andreas Seifried ist Product Manager für SAP Master Data Governance und hat seit seinem Eintritt in die Entwicklungsorganisation im Jahr 2004 am SAP Portfolio für Datenmanagement gearbeitet. Andreas Seifried arbeitet seit 2001 bei SAP. Als Technologie-Consultant unterstützte er weltweit Unternehmen bei der Daten- und Prozessintegration. Seine professionelle IT-Karriere begann er 1996 bei der Deutschen Telekom als Consultant für Internetworking, Sicherheit und dazugehörige Technologien. Andreas Seifried ha, link iconSachin Sethi, Sachin Sethi ist Autor, Redner und Berater für Organisationsentwicklung für SAP SRM. Er ist Gründer und geschäftsführender Partner von TSE (The SRM Experts), einem Unternehmen, das Business Consulting und Systemintegrations-Dienstleistungen mit Fokus auf SAP-SRM-Lösungen anbietet. Mehr Informationen finden Sie unter www.thesrmexperts.com. Sachin Sethi hat an Business Cases für SAP SRM mitgearbeitet, Ramp-Ups und Upgrades von SAP SRM unterstützt und viele e-Procurement-Lösungen analysiert. Seit den Anfänge, und link iconAtul Sudhalkar, Atul Sudhalkar ist Produktmanager für SAPs Governance, Risk und Compliance-Gruppe und arbeitet bei SAP in Palo Alto. Bevor er bei SAP einstieg, arbeitete er als Architektur- und Entwicklungsmanager bei PeopleSoft. Atul besitzt Abschlüsse in Engineering vom Indian Institue of Technology und der University of Massachusetts in Amherst. Er erhielt eine Doktorandenstelle an der Carnegie Mellon University, seine Forschungsarbeit konzentrierte sich dort auf Computational Geometry und Geometric solid Modelling. A