Detailsuche

Adam / Lachmann

Kinder- und Schulbibeln

Probleme ihrer Erforschung
1999. Buch. 291 S.: 68 Illustrationen. Softcover
Vandenhoeck & Ruprecht ISBN 978-3-525-61356-6
Die ständig wachsende Zahl von Kinderbibeln belegt ihre Bedeutsamkeit für die religiöse Erziehung. In diesem Band werden die Beiträge zu einem internationalen Symposium vorgelegt, das von Gottfried Adam und Rainer Lachmann gemeinsam durchgeführt wurde.

Die Veröffentlichung beginnt mit historischen Analysen zu Julius Schnorr von Carolsfelds Bibel in Bildern, E. Veits Gottbüchlein und Jörg Erbs Schild des Glaubens. Eine Analyse zum Wandel der Gottesdarstellungen in Kinderbibeln sowie Länderberichte zur geschichtlichen Entwicklung der Schulbibeln in Österreich und in Siebenbürgen schließen sich an. In einer dritten Gruppe von Beiträgen werden die Frage der Bibel-Comics, die Kriterien für die sprachliche und bildnerische Gestaltung der bekannten Elementarbibel, die Illustrationen in gegenwärtigen Kinderbibeln und der Streit um die Neubearbeitung der Kinderbibel von Anne de Vries behandelt. Die letzten drei Artikel beschäftigen sich mit der Frage nach den Kriterien zur Klassifizierung und Beurteilung von Kinderbibeln.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
15,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bfwul
Herausgegeben von: link iconGottfried Adam und link iconRainer Lachmann