Ankündigung Erschienen: 11.12.2019 Abbildung von ADAC RM Südfrankreich | 2019

ADAC RM Südfrankreich

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen

2019. Buch. 148 S. Hardcover

ADAC Verlag. ISBN 978-3-86207-245-3

Format (B x L): 20.7 x 27.1 cm

Gewicht: 313 g

Produktbeschreibung

Preisgekrönte Autoren, international gefragte Fotografen und neue Perspektiven auf Länder, Regionen und Städte quer über den Globus: Dafür steht das ADAC Reisemagazin. Neben der hohen journalistischen Qualität legt die Redaktion besonderen Wert auf umfangreichen Service: Zu jeder Reportage findet der Leser Informationen und Tipps für die eigene Reise; etwa 300 Empfehlungen pro Heft. Detailkarten und eine Übersichtskarte runden das Angebot ab.
HIGHLIGHTS AUS DIESEM HEFT:
- Tour: Wir begeben uns mit einem roten Flitzer auf die Traumstraßen zwischen Provence und Côte d'Azur
und gehen nebenbei auf Schatzsuche - in Nizza, Antibes oder Menton gibt es wundervolle Floh- und Antiquitätenmärkte. Dort stöbern wir und kaufen ein, bis das Auto voll beladen ist.
- Kreativurlaub: Südfrankreich hat große Künstler inspiriert und ist zur kulturellen Hochburg der Malerei geworden. Unser Art Director, der seit einem Jahrzehnt dieses Magazin künstlerisch prägt, muss in einem Malkurs zum Pinsel greifen und sich vom einzigartigen Licht der Provence zu einem Leinwandkunstwerk inspirieren lassen. Eine Selbsterfahrung.
- Interview mit Peter Lindbergh: Der Starfotograf lebt in Paris und Arles. Wir sprechen mit ihm über seine Lieblingsbilder von der Camargue, Schönheit und inspirierende Frauen.
- Auf Sparflamme in St. Tropez: wir quartieren uns auf dem Campingplatz von Ramatuelle ein und machen eine ganz neue Rechnung auf: wie günstig kann man sich hier amüsieren? So lernen wir die andere Seite der Stadt kennen, und erfahren, wo man hier günstig essen, feiern und einkaufen kann. Am Ende steht ein Ausflug in den Club 55, um beim günstigsten Drink möglichst lang einen Blick auf Stars und Sternchen zu haben. Ein Gesellschaftsporträt.
- Gerücheküche: Bis in die 50er Jahre war Grasse die Parfumhauptstadt Frankreichs. Rund um die Stadt erstreckten sich Felder voller Lavendel, Rosen, Jasmin und Orangenbäume, es gab bis zu 200 Fabriken, die Parfum herstellten. Nur wenige Unternehmen arbeiten heute noch in alter Tradition. Wir lassen uns von einer Chef-Nase in die Geheimnisse der Düfte einweisen und erstellen
ein eigenes Parfum. Eine Handwerksreportage.
- Hotels und ihre Farben des Südens: Zimmer mit Blick auf Lavendelfelder, das tiefblaue Meer an der Côte d'Azur, die Ockerfelsen von Roussillon oder einfach nur ein roséfarbener Sonnenuntergang. Gute Nacht!

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...