Detailsuche

Ackermann / Kießl

Klimabedingter Feuchteschutz von Außenbauteilen

Kommentar zu DIN 4108-3:2014-11
Kommentar 
2016. Taschenbuch. 256 S. Softcover
Beuth ISBN 978-3-410-23766-2
Format (B x L): 24 x 17 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die Neufassung der Norm DIN 4108-3 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz – Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für Planung und Ausführung vom November 2014 ersetzt die Ausgabe vom Juli 2001 sowie die zugehörige Berichtigung 1 zu DIN 4108-3 vom April 2002. Die DIN-Norm definiert die feuchteschutzrelevanten physikalischen Größen und enthält Festlegungen für den Tauwasserschutz.

Beuth Kommentar für eindeutige Anwendung von DIN 4108-3

Mit der Kommentierung einzelner Normabschnitte in diesem Beuth Kommentar

  • soll den Anwendern Hintergrundwissen und Erläuterungen zur Verfügung gestellt werden, mit deren Hilfe eine eindeutige Anwendung der DIN-Norm 4108-3 unterstützt wird.
  • Außerdem enthält der Beuth Kommentar Informationen und technische Hilfsmittel, die die Norm 4108-3 ergänzen und die Anwendung vereinfachen.

Der Beuth Kommentar bietet von der inhaltlichen Strukturierung her eine Art 1:1-Gliederung wie im Norm-Original an, mit eingefügten Kommentierungen aller Abschnitte und aller einzelnen Details.

Die Einzelkommentare beinhalten ausführliche Erläuterungen, Verständnis- und Warnhinweise sowie breite Informationen zum fachlichen Umfeld.

Berechnungsverfahren, Grenzwerte, Nachweisführung

Mithilfe der in DIN 4108-3 festgelegten Berechnungsverfahren und Grenzwerte können Tauwasserausfall und evtl. daraus resultierende Schäden im Bauteilinneren überprüft werden.

Außerdem regelt DIN 4108-3 die Nachweisführung zum Tauwasserausfall auf Bauteiloberflächen und legt Anforderungen zur Vermeidung von Durchfeuchtung und Schädigung von Außenwänden durch Schlagregen fest.

Zielgruppe dieses Beuth Kommentars zu DIN 4108-3

Der Beuth Kommentar zu DIN 4108-3:2014-11 richtet sich an

  • planende Architekten und Bauingenieure sowie an Sachverständige im Bauwesen,
  • Mitarbeiter in Baubehörden,
  • Studierende und sonstige Kreise, die mit der praktischen Berücksichtigung und den Nachweisen wärme- und feuchteschutz-technischer Mindestanforderungen im Hinblick auf hygienisch und bauphysikalisch einwandfreies Bauen zu tun haben.

Das ist neu in der Norm 4108-3

Die Neufassung der Norm DIN 4108-3 beinhaltet, neben einer Reihe zwingend erforderlicher, redaktioneller und sachlicher Korrekturen, weitreichende Änderungen und Ergänzungen bzw. Erläuterungen hinsichtlich

  • allgemeiner Berechnungsmodalitäten bei der Bestimmung kritischer Oberflächenparameter,
  • neuer Randbedingungen und allgemeiner Erläuterungen zum „Glaser-Verfahren“,
  • der Festlegung von Konstruktionen im Wand- und Dachbereich, aber auch für Kellerwände und Bodenplatten, für die kein Diffusionsnachweis erforderlich ist,
  • methodisch detailliert beschriebener Berechnungsbeispiele und
  • Grundlagen und Anwendung feuchtetechnischer Simulationsverfahren.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
52,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bcwttw