Detailsuche

Achour

Bürger muslimischen Glaubens

Politische Bildung im Kontext von Migration, Integration und Islam
2013. Taschenbuch. 528 S. Softcover
Wochenschau ISBN 978-3-89974-848-2
Format (B x L): 13,8 x 21 cm
Gewicht: 597 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die gesellschaftliche Integration von Bürgerinnen und Bürgern muslimischen Glaubens kann nur mit, nicht gegen den Islam erfolgreich gelingen, so Jürgen Habermas.
Für die politische Bildung ergeben sich daraus verschiedene offene Fragen:

• Welchen Beitrag kann und soll die politische Bildung bei der Integration in demokratische Migrationsgesellschaften leisten?
• Gibt es möglicherweise im Rahmen der Sozialintegration eine politische Integration sui generis durch die politische Bildung?
• Welche konkreten Herausforderungen ergeben sich für die politische Bildung aus der Tatsache, dass der Adressatenkreis zukünftiger Bürgerinnen und Bürger muslimischen Glaubens anwächst?

Die Stabilität der Demokratie hängt nicht zuletzt von einer erfolgreichen politischen Integration aller zukünftigen Bürgerinnen und Bürger, muslimischen wie nichtmuslimischen Glaubens, ab. In Anbetracht dessen stellt die Autorin hier ein auf der Anerkennung (Axel Honneth) des Islam beruhendes Konzept für die politische Bildung zur Diskussion.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
49,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bckfjl
Dr. Sabine Achour ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für politische Bildung und Politikdidaktik am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin. Davor hat sie als Studienrätin für Latein und Politikwissenschaft an der Schule gearbeitet. Bei ihrer Forschungstätigkeit verbindet sie interdisziplinär die Politikwissenschaft und politische Bildung mit der Migrationssoziologie sowie der Islamwissenschaft, um Impulse für den Politikunterricht in einer kulturell und religiös vielfältigen Demokratie zu setzen.