Detailsuche

Achnitz

Deutschsprachige Artusdichtung des Mittelalters

Eine Einführung
2012. Buch. XII, 466 S.: 10 s/w-Abbildungen. Softcover
De Gruyter ISBN 978-3-11-022090-2
Format (B x L): 15,5 x 23 cm
Gewicht: 692 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Das Studienbuch führt in die deutschsprachige Artusdichtung des hohen und späten Mittelalters ein. Im Mittelpunkt stehen dabei die über ein Dutzend Artusromane in Reimpaarversen, die zwischen etwa 1180 (Hartmann von Aue) und 1300 (Konrad von Stoffeln) entstanden sind. Darüber hinaus wird das Auftreten der Artusfigur und der Mitglieder der Tafelrunde in anderen deutschsprachigen Gattungen und Kontexten (Minnesang, Sangspruch, Fastnachtspiel, Fresken u.a.) seit dem 13. Jahrhundert verfolgt. Der weitere Ausblick in das Spätmittelalter endet mit dem ‚Buch der Abenteuer‘ des Ulrich Füetrer und dem berühmten Ambraser Heldenbuch des Kaisers Maximilians I.

Zielgruppe

Germanisten, Literaturwissenschaftler, Mediävisten, Dozenten, Studierende, Bibliotheken, Institute

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
19,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/wgwml