Detailsuche

Acham

Kunst und Wissenschaft aus Graz / Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften aus Graz

Zwischen empirischer Analyse und normativer Handlungsanweisung: wissenschaftsgeschichtliche Befunde aus drei Jahrhunderten
2010. Buch. 687 S. Hardcover
Böhlau Wien ISBN 978-3-205-78467-8
Format (B x L): 17 x 24 cm
Dieser dritte und letzte Band zur Kunst und Wissenschaft aus Graz widmet sich namhaften aus Graz stammenden oder hier wirkenden Vertretern der Rechts- und Staatswissenschaften sowie der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Von den Rechtsgelehrten seien exemplarisch F. A. v. Zeiller, der Schöpfer des ABGB, die Rechtshistoriker R. v. Scherer, A. Luschin v. Ebengreuth und P. Koschaker sowie der Zivilrechtler W. Wilburg genannt, von den Sozialwissenschaftlern die Kriminalisten und Kriminologen H. Gross und J. Vargha, der Sozialpsychologe F. Heider und der Ahnherr der soziologischen Konfliktteorie L. Gumplowicz. Unter den Ökonomen kommt J. Kudler, J. A. Schumpeter, H. Mayer und W. Röpke eine herausragende Stellung zu. Auch auf fachverwandte Forschungen der Geographie, Ethnologie und Ideologiekritik wird in dem Band Bezug genommen, ebenso auf Fragen der sozialwissenschaftlichen Methodologie.

Kunst und Wissenschaft aus Graz, hg. von Karl Acham

Band 1:
Naturwissenschaften, Medizin und Technik aus Graz
2007. ISBN 978-3-205-77485-3

Band 2:

Kunst und Geisteswissenschaften aus Graz
2009. ISBN 978-3-205-77706-9
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
65,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/siyci
Herausgegeben von: link iconKarl Acham