Detailsuche

Abraham / Leiss

Modalität

Epistemik und Evidentialität bei Modalverb, Adverb, Modalpartikel und Modus
2009. Buch. 315 S. Softcover
Stauffenburg Verlag ISBN 978-3-86057-468-3
Format (B x L): 14.9 x 21 cm
Gewicht: 417 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

Zentrales Anliegen des Bandes Modalität ist es einerseits, Modalität in deren vielfältigen Ausdrucksformen im Deutschen darzustellen, und andererseits die deutschen Modalverben und Modalpartikel auf ihre ebenso vielfältigen Funktionen und Distributionseigenschaften abzuprüfen. Dabei werden einerseits die Implikationspfade zu Modus, zu Aspekt, zu Tempus und Negation im Detail skizziert, zum anderen wird der Frage nachgegangen, was in der Verbkategorie alles im Deutschen an Evidentialität zum Ausdruck gebracht werden kann und welche Beschränkungen der Einsatz illokutiver Modalpartikel bei Nebensätzen erwirkt: Welches ist jenes Genus von eingebetteten Sätzen, in denen illokutive Kraft unabhängig von syntaktischen Rooteigenschaften wirkt? Dies öffnet eine völlig neue Sicht auf die Klassifikation deutscher Nebensätze. Schließlich wird erwogen, welche Eigenschaften vorliegen müssen, um Modalität (wie Grundmodalität, Deontik, Epistemik), Evidentialität sowie Generik unter typologischem Vorzeichen und in modalitätsverdeckter Form zum Ausdruck zu bringen - zumal ja eine Reihe von Sprachen nicht über ein Modalverbparadigma so wie das Deutsche verfügen. - Der Sammelband spricht beginnende Linguisten ebenso an wie typologisch Interessierte und fortgeschrittene Syntaktiker.

Versandkostenfrei
z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar
49,50 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/betmpz
Herausgegeben von: link iconWerner Abraham und link iconElisabeth Leiss