Detailsuche

Abraham / Brendel-Perpina

Kulturen des Inszenierens

in Deutschdidaktik und Deutschunterricht
2017. Buch. 241 S. Softcover
Klett Sprachen GmbH ISBN 978-3-12-688079-4
Format (B x L): 14.9 x 21.2 cm
Gewicht: 452 g

Dieses Buch stellt Verfahren des Inszenierens vor, die den Deutschunterricht bereichern und "Kompetenzorientierung" aus der geläufigen Beschränkung auf die Literalität lösen: Vorlesen als Inszenieren, Theatralität als mediale Inszenierung, performing gender, literarisch bedeutsame Orte und Räume als Inszenierungen kulturellen Lernens. Auch handlungs- und produktionsorientierte Verfahren, wie wir sie seit Langem kennen, werden hier unter einem ungewohnten Blickwinkel als Inszenierungspraxen betrachtet und erprobt.

Dabei inspirieren außerschulische kulturelle Praxen die Literatur-, Schreib- und Mediendidaktik, im Rahmen der hier vorgestellten Unterrichtskonzepte solche Formen sprachlichmedialen Lernens zu erforschen und zu erproben. Der Schwerpunkt der teils empirisch, teils konzeptionell-didaktisch ausgerichteten Beiträge liegt auf einer gemeinsamen Schaffens- und Inszenierungsleistung, wie sie aktuell von einer kulturwissenschaftlich orientierten Deutschdidaktik diskutiert wird.

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
30,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bugpla
Herausgegeben von: link iconUlf Abraham und link iconIna Brendel-Perpina