Erschienen: 06.11.2014 Abbildung von Abeßer / Aksyutin / Bittner | De-Stalinisation reconsidered | 2014

Abeßer / Aksyutin / Bittner

De-Stalinisation reconsidered

Persistence and Change in the Soviet Union

lieferbar (3-5 Tage)

2014. Taschenbuch. 276 S. Softcover

campus. ISBN 978-3-593-50166-6

Format (B x L): 14 x 21,3 cm

In englischer Sprache

Produktbeschreibung

Stalins Tod gilt als zentrale Zäsur in der sowjetischen Geschichte – nach 1953 musste die UdSSR sich politisch, wirtschaftlich, sozial und kulturell neu definieren. Dieses Buch führt Beiträge neuester internationaler Forschung zusammen, die kritisch nach Wandel und Kontinuitäten in der Sowjetunion in der Zeit nach Stalin fragen. Deutlich wird dabei, dass die Geschichte der 1950er- und 1960er-Jahre, der Ära des 'Tauwetters' unter Nikita Chruschtschow, nicht nur für 'Glasnost' und 'Perestroika' Michail Gorbatschows, sondern auch für das gegenwärtige Russland Wladimir Putins von zentraler Bedeutung ist.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...