Ankündigung Erscheint vsl. November 2021 Abbildung von Abermet | Deine, meine, unsere Toten | 1. Auflage | 2021 | beck-shop.de

Abermet

Deine, meine, unsere Toten

Über die Aushandlung der Deutungshoheit am Lebensende

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. November 2021)

59,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Ausbildung

Buch. Softcover

2021

Bibliographien.

Springer VS. ISBN 978-3-658-35718-4

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Produktbeschreibung

In der modernen Dienstleistungsgesellschaft werden spezielle wie alltägliche Aufgaben in die Hände von Dienstleistenden übergeben. Gerade im Bereich des Sterbens entsteht die Herausforderung, eine besonders emotionale und sensible Arbeit verrichten zu müssen, in einem der letzten Bereiche, die noch stark mit Familie assoziiert werden. So schließt sich die Frage an, wie dem Übel der Kommodifizierung des Sterbens in der Praxis begegnet wird: Wer darf wie über Tod und Sterben entscheiden? In teilnehmender Beobachtung im Pflegeheim, Hospiz, Bestattungswesen, Friedhof, Krematorium und Palliative Care Team wird der Frage nachgegangen, wie am Lebensende im Beziehungskomplex von Dienstleistenden, Sterbenden und Angehörigen die Deutungshoheit des angemessenen Sterbens ausgehandelt wird. Zu sehen ist ein pragmatisches Spiel mit Elementen der Fürsorge- und Dienstleistungswelten, das ein komplexes und dynamisches Beziehungsgefüge wechselseitiger Dependenzen entstehen lässt. Die Autorin Viola Abermet hat an der Universität Kassel im Fachbereich Soziologie promoviert. Aus interaktionistischer Perspektive beschäftigt sie sich mit den Themen Tod und Sterben.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...