Detailsuche

Abeln

CAD — Referenzmodell

zur arbeitsgerechten Gestaltung zukünftiger computergestützter Konstruktionsarbeit
Springer Book Archives
1995. Buch. xvii, 339 S.: Bibliographien. Softcover
Vieweg+Teubner Verlag ISBN 978-3-519-06356-8
Format (B x L): 16,2 x 22,9 cm
Gewicht: 555 g
Ais vor Ober 20 Jahren die ersten CAD-Systeme die deutsche Industrie erreich­ ten, waren aile Teilnehmer von einer schier unbegrenzten Euphorie getragen und der Meinung, daB die Konstruktion in den nachsten Jahren sowohl im Ablauf als auch in ihrer Wirtschaftlichkeit groBen Wandlungen unterworfen sein wOrde. Wenn auch viele mittelstandische Unternehmen heute CAD einsetzen, so ist doch die Euphorie auf breitem Feld gesunken, wei I die Erwartungen in den meisten Fallen nicht zu erfOlien waren. Den gesunkenen Hard- und Software-Investitionen stehen heute unverantwort­ lich hohe Umstellungs-und EinfOhrungsaufwendungen gegenOber, die ein Aus­ druck dafOr sind, daB der KonstruktionsprozeB noch immer zu wenig von CAD­ Systemen erfaBt und unterstUtzt wird. Auch habensich. viele Entwickler U!1d Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum aus dem Markt zurOckgezogen und Oberlassen die Weiterentwicklung den amerikanischen Anbietern. "Die innovative und wirtschaftliche Gestaltung des Konstruktions-und Enginee­ ringsprozesses ist fOr die deutsche Wirtschaft von zu hoher existentieller Bedeutung, als daB man die Entwicklung der computergestOtzten Werkzeuge auBerhalb unseres EinfluBbereiches geschehen lassen kann", sagen verant­ wortliche GeschaftsfOhrer der deutschen Industrie.

Zielgruppe

Research

Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
54,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/yfuvs
Herausgegeben von: link iconOlaf Abeln