Detailsuche

Abboud

Deutsche Romane im arabischen Orient

Eine komparatistische Untersuchung zur Rezeption von Heinrich Mann, Thomas Mann, Hermann Hesse und Franz Kafka
1984. Buch. 304 S. Softcover
Peter Lang Bern ISBN 978-3-8204-8091-7
Gewicht: 400 g
Wie wird die deutsche Literatur in einer fremden Kultur wie der arabisch-islamischen rezipiert? Dieser interkulturellen Fragestellung geht der Verfasser anhand einer komparatistischen Untersuchung der Rezeption des modernen deutschen Romans im arabischen Orient nach. Werke von Heinrich und Thomas Mann, Hermann Hesse und Franz Kafka werden unter den Aspekten der Uebersetzungsqualitaet, literaturkritischen Vermittlung und produktiven Aneignung behandelt. Ein geschichtlicher Ueberblick ueber die Rezeption der deutschen Literatur in der arabischen Welt beleuchtet den historischen Kontext, in dem die Rezeption des modernen deutschen Romans erfolgte. Insbesondere die arabische Kafka-Rezeption, die den Schwerpunkt der Arbeit darstellt, liefert ueberzeugende Beispiele dafuer, dass die Rezeption der deutschen Literatur in einer fremden Kultur in erster Linie von den Beduerfnissen der 'empfangenden' Gesellschaft abhaengt. Diese Grundthese wird anhand eines reichhaltigen arabischsprachigen Rezeptionsmaterials illustriert.
Versandkostenfrei
z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar
64,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/tulca