Erschienen: 17.09.2004 Abbildung von / Schwabl | Wiener Studien. Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und Lateinische Tradition / Wiener Studien Band 117/2004 | 2004

/ Schwabl

Wiener Studien. Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und Lateinische Tradition / Wiener Studien Band 117/2004

Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und lateinische Tradition

lieferbar, ca. 10 Tage

2004. Buch. 278 S. Softcover

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. ISBN 978-3-7001-3315-5

Format (B x L): 16 x 24 cm

Gewicht: 480 g

Produktbeschreibung

INHALTSVERZEICHNIS:

Ruth N e u b e r g e r - D o n a t h, Adverb, Präposition, Präverb in der Sprache Homers;

Georgios T s o m i s, µ???? in der frühgriechischen Dichtung und aµe????? im homerischen Aphrodite-Hymnos (5, 1888);

Hans S c h w a b l, Gyges und Kroisos bei Herodot (Zur ‚epischen‘Technik von Ankündigung und Ausführung);

László H o r v á t h, „Frauen … Schmerz der Augen“ (Zu Herodot 5, 18);

Aldo B r a n c a c c i, Ippia e Nestore. Plat. Protag. 337e – 338b eHom. Il. A 259 – 279;

Geert R o s k a m, From Stick to Reasoning. Plutarch on the Communication between Teacher and Pupil;

Wolfgang Christian S c h n e i d e r, Ein neque und die römische Republik. Ein textkritisch getilgter Kompromißvorschlag des Senats vom Juni 50 in einem Brief des M. Caelius Rufus (Cic. fam. 8, 13;

Giampiero S c a f o g l i o, La retractatio della poesia epica nella Mosella di Ausonio;

Ludwig F l a d e r e r, Deus aut Veritas. Beobachtungen zum Wahrheitsbegriff in den Opera Theologica des Marius Victorinus;

Christoph S c h u b e r t, Textkritisches zu Augustins De Genesi ad litteram (Fragmentum Latinum Jenense 489);

Rainer J a k o b i, Zwischen Authentizität und Intertextualität. Die Passio S. Maximiliani;

Neil A d k i n, Carmen contra paganos 63;

D. Thomas B e n e d i k t s o n, Ut balatus ouis sic est rugire leonis.Medieval Composition and Modern Editing;

Bernhard K r e u z, Ixion, der Schwärmer

Rezensionen und Kurzanzeigen

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...