Detailsuche

/ Schwabl

Wiener Studien. Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und Lateinische Tradition / Wiener Studien Band 115/2002

Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und Lateinische Tratition
2002. Buch. 375 S. Softcover
Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ISBN 978-3-7001-3074-1
Format (B x L): 16 x 24 cm
Gewicht: 620 g
Inhalt
Malcolm Davies, The folk-tale origins of the Iliad and Odyssey

John Davidson, Arrival at the Cave: the Odyssey and Greek Drama

Aldo Brancacci, La determinazione dell’eidos nel Menone

Theokritos Kouremenos, Aristotle’s argument against the possibility of motion in the vacuum (Phys. 215b19 – 216a11)

Dana Munteanu, Types of Anagnorisis: Aristotle and Menander. A Self-Defining Comedy

Marek Winiarczyk, Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung in der Hiera Anagraphe des Euhemeros von Messene

Evina Sistakou, Kallimachos als Homererklärer: Das Beispiel der geographischen Namen

Gerald Bechtle, Dihairesis, Definition, Analysis, Synthesis: Betrachtungen zu Jamblichs Skopos-Lehre und zur Interpretation des platonischen Sophistes (253d1 – e5)

Martin Korenjak, Warum ist das Rote Meer rot? Ein geographisches Problem in der römischen Dichtung

Francesco Mosetti Casaretto, Cipriano e il suo doppio: Giovanni Immonide di fronte al problema attributivo della 'Cena'

Michael Durst, Überlegungen zum ursprünglichen Titel des sogenannten Liber de synodis des Hilarius von Poitiers aufgrund der handschriftlichen Überlieferung. Mit einem Handschriften-Verzeichnis und einem Stemma

Hildegund Müller, Zum Text von Augustinus, Enarrationes in Psalmos 51 – 60 (I)

Marie Therese Wieser, Vorbilder und Quellen zu Petrus Pictors misogynem Carmen 14

Thomas Gärtner, Die sieben Weisen bei Sidonius Apollinaris und Laurentius von Durham

Rezensionen und Kurzanzeigen
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
75,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bjbdds