Detailsuche

/ Kilian

Die unbekannte Winterhilfe

Die großen Nothilfesammlungen in den Krisenjahren der Weimarer Republik
1. Aufl. 2013. Buch. 379 S. Hardcover
Schöningh ISBN 978-3-506-77607-5
Gewicht: 744 g
Sind private Nothilfesammlungen im modernen Wohlfahrtsstaat überflüssig? Der Verfasser erschließt die »unbekannte« Winterhilfe am Ende der Weimarer Republik und sieht in ihr ein zivilgesellschaftliches Experiment zur Überwindung der Not während der Weltwirtschaftskrise.
Im Einzelnen werden vorgestellt: die »Ludendorffspende« (1918) zugunsten von Kriegsbeschädigten die »Deutsche Notgemeinschaft« (1922) zugunsten von Inflationsgeschädigten das »Deutsche Volksopfer« während des Ruhrkampfs (1923) die »Deutsche Nothilfe« (ab Herbst 1923), die ihre Katastrophenhilfe mit dem Verkauf von Wohlfahrtsbriefmarken finanzierte die Aufnahme von deutschen Kindern bei Gastfamilien im europäischen Ausland (1917-1924) das »Kinderspeisungswerk« (1920-1924), das private amerikanische Organisationen in Deutschland aufbaute.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
49,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/xxxwo