Erschienen: 31.12.2001 Abbildung von Henschen | Topologieoptimierung mittels zellulärer Automaten | 1. Auflage | 2001 | 344 | beck-shop.de

Henschen

Topologieoptimierung mittels zellulärer Automaten

vergriffen, kein Nachdruck

41,93 €

inkl. Mwst.

Buch. Hardcover

2001

132 S. 52 Illustrationen, 8 Tabellen

VDI. ISBN 978-3-18-334401-7

Produktbeschreibung

Das entwickelte Topologieoptimierungsverfahren verwendet lokale Regeln zur Topologiegenerierung unter Berücksichtigung der globalen Konfigurationsentropie der Topologie. Die der Topologiegenerierung zugrundeliegenden lokalen Regeln beruhen auf der Theorie der zellulären
Automaten. Mit Hilfe genetischer Algorithmen erfolgt die Ermittlung der optimalen Topologieregelvektoren. Dabei wird als zu minimierende Zielgröße die Bauteilnachgiebigkeit definiert. Die Bauteilnachgiebigkeit wird mittels der Finite-Elemente-Methode berechnet. Es zeigt sich, dass im Gegensatz zu bisherigen Verfahren keine Konvergenzprobleme bzw. 'Wechselwirkungen' zwischen Optimierungsziel und Optimierungsverfahren auftreten, die das Auffinden optimaler Topologien erschweren oder sogar verhindern können. Die Berücksichtigung anderer Optimierungsziele wie z.B. die Minimierung von Bauteiltemperaturen bei thermischen Problemstellungen erscheint daher möglich.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...