Erschienen: 31.12.2010 Abbildung von Golsabahi / Küchenhoff / Heise | Migration und kulturelle Verflechtung | 2010

Golsabahi / Küchenhoff / Heise

Migration und kulturelle Verflechtung

3. Kongress des Dachverbands der transkulurellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutschsprachigen Raum e.V. (DTPPP) 11.-13. September Psychiatrische Universitätsklinik Zürich 2009

lieferbar (3-5 Tage)

2010. Buch. 272 S. Softcover

VWB-Verlag für Wissenschaft und Bildung. ISBN 978-3-86135-189-4

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 460 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Das transkulturelle Psychoforum; 17

Produktbeschreibung

*Zum ehrenden Gedenken Prof. Dr. med. Nossrat Peseschkian

+++Vorwort
*Bernhard Küchenhoff: Migration und kulturelle Verflechtungen

+++Grundlegende Gedanken zur transkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie
*Mario Erdheim: Lebensformen, Gesundheit, Krankheit und Therapie in unterschiedlichen Kulturtypen
*Thomas Heise: Spiritualität in der transkulturellen Psychotherapie und Psychiatrie. Wie stellen wir uns dazu?
*Norbert Andersch: Kein Unterschied – Nirgends: Über die radikale transkulturelle Gleichheit der Grundformen der Bewusstseinsbildung
*Wielant Machleidt & Torsten Passie: Schamanen und traditionelle Heiler – Die Ahnen der modernen Psychotherapie?

+++Konzeptuelle Überlegungen zur transkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie
*Maya Nadig: Zur Psychodynamik transkultureller Begegnungen
*Magdalena Stülb & Yvonne Adam: Transkulturalität und Transkulturelle Kompetenz – Neue Ansätze im Gesundheitswesen
*Mascha Dabic: „… und woher kommt die Dolmetscherin?“ – Zur Bedeutung der Herkunft von
Dolmetschern in der interkulturellen Psychotherapie
*Gesa Krämer & Kirsten Nazarkiewicz: Kulturreflexivität als Kompetenz in Therapie und Coaching
*Nossrat Peseschkian: Positive Psychotherapie im Zeitalter der Globalisierung und Radikalisierung: 5 Stufen
der Konfliktverarbeitung

+++Transkulturelle Ansätze in der täglichen Praxis
*Anke Kayser & Heinrich Kläui: Mainstreaming Migration und transkulturelle Kompetenz – eine Querschnittsaufgabe in der transkulturellen Psychiatrie
*Marcel Bosonnet: Grundzüge des Schweizer Ausländer- und Asylrechts
*Petra Werther & Rainer Fritz: Kulturen zum Thema machen – Transkulturelle Gesprächsgruppe („Kulturgruppe“) im Kontext einer Psychotherapiestation für MigrantInnen
*Regine Schrader & Martin Vedder: Transkulturelle Praxis in der Gemeindepsychiatrie
*Rainer Fritz & Petra Werther: Die Umsetzung der „Migrant Friendly Hospital“-Kriterien in den Psychiatrischen
Diensten Thurgau, Schweiz
*H. Schär Sall, M. Schick & B. Küchenhoff: Theorie und Praxis der transkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich
*Dipankar Das, Sigrid Tavas & Joachim Küchenhoff: Institutionelle Schritte der Kantonalen Psychiatrischen Klinik Baselland zur Kompetenzförderung in der Behandlung von Migranten
*Susanne Schlüter-Müller: Behandlung traumatisierter unbegleiteter Flüchtlingskinder mit Unterstützung
eines Kulturvermittlers
*Julia Huemer, Sabine Völkl-Kernstock & Max Friedrich: Trauma-assoziierte Psychopathologie bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Österreich
*Sanela Piralic Spitzl, Fabian Friedrich, Marion Freidl & Martin Aigner: Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und Schmerzen bei MigrantInnen
*Lenka Svejda-Hirsch: Transkulturelle körperorientierte Frauengruppe – ein Pilotprojekt, entstanden in
multilateraler, interdisziplinärer und interkantonaler Zusammenarbeit

+++Kulturspezifische Arbeitsergebnisse
*Vitalij Kazin: Migration und Opiatabhängigkeit bei russlanddeutschen Spätaussiedlern. Eine
vergleichende Studie aus dem Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren
*Dipankar Das: InDia: Psychosoziale Spannungsfelder bei Menschen aus dem südasiatischen
Subkontinent und ihre Bedeutung für Akkulturation und Psychotherapie
*Arne Steinforth: Verrückte Psychiater! Kosmologie, sozialer Konflikt und Heilung im südöstlichen Afrika
*Jenni Keel, Julia Müller & andreas Maercker: Ko-konstruieren Kultur und Werte die posttraumatische Belastungsstörung? Eine Studie in China und Deutschland

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...